Ausblick 2. Hj.

Es bleibt heiß!

Nach dem viel zu kalten Frühjahr bescherte uns der Juni die erste Hitzewelle. Dadurch war der Monat im langjährigen Durchschnitt unglaubliche 3,6 Grad zu warm. Auch das Börsenklima zeigte sich hitzig: Der DAX erklomm zur Monatsmitte bei 15 803 Punkten ein neues Allzeithoch, der S&P 500 notierte am 30.6. mit 4 302 Zählern so hoch wie nie.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sportartikel | 09. März 2022

„Own the Game“ lautet das strategische Ziel von Kasper Rorsted bei Adidas. Doch die Performance der deutschen Sportikone mag den hohen Ansprüchen des Managers noch nicht entsprechen.…

| Wirtschaftslage | 07. März 2022

Das gleichzeitige Auftreten hoher Inflation und wirtschaftlicher Stagnation, im Fachjargon Stagflation genannt, gilt als das wohl toxischste Gebräu für die Konjunktur. Als im vergangenen…

| IT-Dienstleister | 07. März 2022

Am Donnerstag (3.3.) hat die Deutsche Börse Veränderungen in den Indizes verkündet, die zum 21.3. wirksam werden. Ab dann wird auch Adesso Teil der DAX-Familie sein, der IT-Dienstleister…

| Banken | 04. März 2022

Welche Spielertransfers in den europäischen Fußball-Spitzenligen die OLB schon finanziert hat, will Vorstandschef Stefan Barth nicht sagen – auch wenn man in Oldenburg auf die Fußballfinanzierungen…