Chemie/Pharma

Merck kämpft gegen Corona

Merck Zentrale Darmstadt
Merck Zentrale Darmstadt © PLATOW

Neun Monate früher als geplant hat Merck ein neues, synthetisches Cholesterinprodukt zur Deckung des hohen Bedarfs an Lipiden auf den Markt gebracht. Dies freut die Hersteller von Corona-Impfstoffen, von denen rd. 50 (u. a. Biontech) zum Kundenkreis der Darmstädter gehören.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bauwirtschaft | 01. September 2021

Dem Bau geht es nach den Corona-Einschränkungen 2020 u.a. wegen verzögerter Baugenehmigungen wieder blendend. Eine Woche nach Porr hat gestern auch Strabag Halbjahreszahlen mit einem…

| Pharma | 30. August 2021

Die Corona-Pandemie gehört auch knapp zwei Jahre nach den ersten Ausbrüchen im chinesischen Wuhan zu den größten Herausforderungen der Menschheit.

Grosshandel | 27. August 2021

Der Schweizer Schraubenhändler Bossard profitiert von einer breit gestützten Industrienachfrage. Nach dem Q2-Umsatz von Mitte Juli (14.7.) folgten am Dienstag (24.8.) detaillierte Zahlen…

| 21st Real Estate | 27. August 2021

Das auf Wohnungen spezialisierte Forschungsinstitut empirica warnt ebenso wie die Bundesbank gefühlt seit mindestens einer halben Dekade vor Preisblasen in der Assetklasse Wohnen, die…