Immobilien

Alstria zahlt „Grüne Dividende“

m vergangen Jahr hat Alstria Office das Immobilienportfolio kräftig umgekrempelt. Für knapp 140 Mio. Euro wurden Objekte verkauft, für 49 Mio. Immobilien erworben. Der Umbau bewirkte, dass der Umsatz leicht um 3,0% auf 187,5 Mio. Euro und die Funds From Operations (FFO) um 1,9% auf 112,5 Mio. Euro zurückgingen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 18. September 2020

Wie wir zuverlässig hören, steht der Einstieg eines Investors bei der BayWa-Öko-Strom-Tochter BayWa r.e. kurz bevor. Dabei handelt es sich um einen langfristig orientierten Infrastruktur-Investor. mehr

| Versorger | 11. September 2020

Anhand der vorläufigen Hj.-Zahlen vom Donnerstag (10.9.) sehen wir 2G Energy weiter auf dem Vormarsch. Der Anbieter von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen musste zwar Umsatzein-bußen von… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×