Biotechnologie

Evotec – Wachstum ohne Konstanz

Der deutsche Nebenwert Evotec verfolgt eine interessante Strategie, um sich als großer Player im Biotechnologiesektor zu positionieren. Die Hamburger verkaufen selbst nämlich keine eigenen Medikamente, sondern stellen ihre Plattform und ihren Research in Kooperationen mit großen Unternehmen wie Novo-Nordisk oder Bayer zur Verfügung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kreditinstitut | 17. Januar 2022

Am Freitag (14.1.) haben in der Zentrale der Deutschen Bank mit Sicherheit nicht die Sektkorken geploppt. Anlass zu überbordender Traurigkeit boten die Vorgaben, die die Vermögensverwaltungstochter…

| Wirtschaft | 14. Januar 2022

Praktische Lösungen sind für die Wirtschaft, insbesondere die Unternehmen und ihre Mitarbeiter, immer noch die besten. Der neue und alte Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) muss aufpassen,…

| Chemie | 12. Januar 2022

Bei Wacker Chemie leuchten in unserem Investment-Spreadsheet an vielen wichtigen Stellen grüne Signale auf. Dank einer breiten Aufstellung – neben Geschäften in der Spezial-Bauchemie…

| Kreditinstitut | 12. Januar 2022

Verzockt hat sich wohl Cerberus bei den 2017 getätigten Anteilskäufen im deutschen Bankensektor (s. a. PLATOW Brief). Am Montag (10.1.) nutzte der Investor den 10%-Kursanstieg bei Banken…