Verkehrstechnik

Schaltbau will im Q4 durchstarten

Auch nach einem etwas schwächeren Q3 ist Schaltbau in diesem Jahr glänzend unterwegs. Per Ende September wurde mit 121,4 Mio. Euro der beste Quartalsumsatz des laufenden Jahres erzielt; das EBIT erreichte nach unserer Kalkulation aber nur 6,0 Mio. Euro, was die Marge auf 4,7 nach 7,1% zum Hj. abschmelzen lässt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzportal | 13. Juli 2020

Der Finanzportalbetreiber Wallstreet:Online schiebt den Ausbau seines Smartbrokers mit allen Mittel voran. Wegen des hohen Kundeninteresses werden anstelle von 4 Mio. Euro in zwei Jahren… mehr

| Bildverarbeitung | 13. Juli 2020

Die ambitionierten Ziele, die sich Basler für das 1. Hj. im Mai stellte, hat der Hersteller von Industrie-Kameras nochmals übertroffen (vgl. PB v. 27.5.). Die vorläufigen Zahlen vom… mehr

| Kreditvermittler | 10. Juli 2020

Creditshelf hat im Q2 die Zurückhaltung der Kreditnehmer in der Corona-Pandemie zu spüren bekommen, ist aber gleichzeitig effektiver bei der Vermittlung geworden. Das Volumen der angefragten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×