Möbelzulieferer

Surteco schlägt sich besser

Am Freitag (29.1.) überraschte Surteco mit guten vorläufigen Jahreszahlen, die von einem starken Q4 zeugen. Der Umsatz von 627 Mio. Euro reichte im Corona-Jahr zwar nicht an das Vj.-Niveau von 675,3 Mio. Euro heran, die Markterwartungen von 601,7 Mio. Euro schlug der Spezialist für Oberflächen von Möbeln und Fußböden jedoch deutlich.

Gleiches gilt für das EBIT, das laut Unternehmen das einstige Ziel von 40 Mio. bis 45 Mio. Euro erheblich unterschreiten sollte. Entsprechend lag der Analystenkonsens bei nur 33,5 Mio. Euro. Wegen der gelungenen ersten Phase einer Restrukturierung, geringerer Materialkosten und Rückenwind aus guten Geschäften…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Kleinanleger vs. Hedgefonds | 01. Februar 2021

Die Macht der Massen

User der Online-Plattform Reddit lassen derzeit die Wall-Street erzittern. Es ist ein Kampf David gegen Goliath. Privatanleger stellen sich gegen Hedgefonds und bringen diese ins Wanken.… mehr

| Biotechnologie | 01. Februar 2021

Sartorius segelt davon

Ein coronabedingter Nachfrageschub in der Biotechnologie-Sparte und Impulse für das Laborgeschäft durch Zukäufe haben Sartorius das wachstumsstärkste Jahr der jüngeren Unternehmensgeschichte… mehr

| Chemie | 01. Februar 2021

Brenntag legt in China zu

Bei Brenntag laufen die Geschäfte trotz der anhaltenden Corona-Pandemie unverändert gut, wozu die regelmäßigen Zukäufe beitragen. Am Donnerstag (29.1.) gab der Chemiehändler die interessante… mehr

| Short-Positionen | 01. Februar 2021

Shorties im Höhenflug

Die Börsen-Euphorie um Gamestop, aber auch Bed Bath & Beyond und iRobot ist derzeit riesig (s. S. 1 „Unsere Meinung“). Trotz massiver Short-Positionen verschiedener Hedge-fonds haben… mehr

Logistik | 01. Februar 2021

Hapag-Lloyd bekommt Oberwasser

Die Reederei Hapag-Lloyd haben wir schon eine Weile nicht mehr unter die Lupe genommen. Jedoch überzeugen uns die vorläufigen Q4-Zahlen des Konzerns, der mit seinen 234 Containerschiffen… mehr

| Software | 01. Februar 2021

Atoss – Es brummt in der Cloud

Die Corona-Pandemie hat Atoss Software mehr genutzt als geschadet. Dank der gestiegenen Nachfrage nach Software und Lösungen für Homeoffice-Mitarbeiter hat der Anbieter von Personalmanagement-Programmen… mehr