Autovermieter

Sixt – Scheidender Patriarch gibt noch mal die Stoßrichtung vor

_ Den Makel, Sixt nach über 50 Jahren als CEO mit einem Verlust an die nächste Generation zu übergeben, blieb Erich Sixt trotz Corona-Krise erspart. Doch es ist ihm wichtig zu zeigen, dass sein Werk solide dasteht, nachdem das Nachsteuerergebnis von 2 Mio. Euro für das Gj. 2020 hauptsächlich einem Sondereffekt (Verkauf des Leasinggeschäfts) zu verdanken war.

Und so gibt Sixt wenige Wochen vor seinem Abtritt die Richtung der operativen Marschroute vor, für die ab Juni dann seine Söhne Alexander und Konstantin als Doppelspitze verantwortlich sind: Der operative Konzernumsatz und das Vorsteuerergebnis sollen im lfd. Gj. wieder zulegen.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Medien | 31. März 2021

Bertelsmann – Eisbrecher Frankreich

Auf Granit beißt Bertelsmann-Chef Thomas Rabe bislang mit seiner Vision eines nationalen TV-Champions aus RTL und ProSiebenSat.1, der den großen Online-Plattformen wie Google und Facebook… mehr