Privatbank

UBS darf noch einmal glänzen

_ Bei der UBS war das Q1 das beste Quartal seit fünf Jahren. Hohe Transaction Fees dank hoher Handelsaktivitäten im März bei gleichzeitig noch hohen laufenden Gebühren dank hoher Vor-Corona-Bewertungen in den beiden Monaten zuvor haben den Konzerngewinn auf 1,6 Mrd. Dollar Gewinn klettern lassen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| E-Commerce | 11. Juni 2020

Lange Zeit wurde die Baozun-Aktie (31,30 Euro; A14S55; US06684L1035) von Anlegern links liegen gelassen. Doch damit ist es vorbei. Auf Wochensicht schoss der Anteilschein des chinesischen… mehr

| Pharmaindustrie | 11. Juni 2020

Im vergangenen Sommer hatten wir bei Takeda zum Abwarten geraten, nachdem der japanische Pharmakonzern den irischen Mitbewerber Shire für satte 62 Mrd. US-Dollar übernommen hatte. Zu… mehr

| Immobilien | 08. Juni 2020

Mit unserem Engagement beim Wohnungsverwalter LEG Immobilien sind wir in der Vergangenheit recht gut gefahren. Bei der Aktie (118,80 Euro; DE000LEG1110) wurden wir zwar am 16.3. bei… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×