Rohstoffe

Gold – Reichlich Schützenhilfe

_ Nach dem Anleger-Run auf Gold im Zuge des Corona-Ausbruchs vor einem Jahr war es genauso schnell wieder vorbei gewesen. Den Kursrutsch, den das Edelmetall seit der zweiten Jahreshälfte 2020 erlebte, hielt auch über den Jahreswechsel hinaus an. Bis jetzt. Seit Ende März/Anfang April, als der Preis bei 1 685 US-Dollar je Feinunze sein Jahrestief markierte, dreht der Kurs.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 27. August 2021

Die überraschende Nachricht vom Dienstagabend (24.8.) ließ bei Lang & Schwarz (86,40 Euro; DE0006459324) den Aktienkurs um 35% einbrechen: Wegen drohender Steuernachzahlungen für 2008…

| Politik | 18. August 2021

Nach dem Abzug der westlichen Truppen aus Afghanistan war absehbar, dass die Machtübernahme der Taliban nur noch eine Frage der Zeit sein würde. Offensichtlich hatte die Bundesregierung…

Rohstoffe | 16. August 2021

Gold-Rausch noch nicht verflogen

Der jüngste Einbruch beim Goldpreis steckt vielen Anlegern noch in den Knochen. Bereits seit Juni wollen Edelmetalle wie Gold nicht mehr so recht in Schwung kommen.