Autobauer

Autoindustrie – Lebenszeichen einer komatösen Branche

_ Es hat nicht erst Corona bedurft, um einen Aderlass in der deutschen Autoindustrie auszulösen. Die Pandemie traf auf eine bereits unter den Folgen von Handelsstreit und verschlafenem Strukturwandel, angeheizt durch strengere EU-Abgasregeln, der harten US-Techkonkurrenz und dem chinesischem Vormarsch in der E-Mobilität, leidende Branche. Die Viruskrise wirkte wie ein Brandbeschleuniger auf sinkende Absätze, weniger Neuzulassungen und steigende Verluste, worauf Autobauer wie Daimler, BMW,…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 04. Juni 2021

Gesundheitsvorsorge und -versorgung kosten Geld. Daher sind die ärmsten Staaten mittlerweile am härtesten von der Pandemie betroffen nachdem sie anfänglich stabiler wirkten. Hintergrund… mehr

| Märkte | 04. Juni 2021

Die Corona-Pandemie rückt in vielen Teilen der Welt in den Hintergrund. Deren Bekämpfung gelingt immer besser, was der wirtschaftlichen Aktivität guttut, die fortan wieder die Schlagzeilen… mehr

| Neuerscheinung | 02. Juni 2021

Corona setzt die Regeln bei Immobilien nicht außer Kraft, beschleunigt aber Marktveränderungen. Digitalisierung und Nachhaltigkeit beeinflussen das Geschehen schneller als gedacht.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×