Geldinstitut

M.M. Warburg wandelt sich

_ Die Berufung von Manuela Better in den Vorstand und Partnerkreis von M.M. Warburg ist ein Signal, das bei der BaFin gut ankommt. Wie gut sich Better, die eher Risikomanagement denn Vertrieb beherrscht, in Hamburg einfügt, muss sich noch zeigen. Sie hat sich als HRE-Vorsitzende mit ihren Eigentümern überworfen und ist auch als Risikochefin der Deka keinem Konflikt aus dem Weg gegangen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 20. August 2021

Die Frauenquote von 30% in Vorständen bringt so manches DAX-Management ins Schwitzen. Bei Sparkassen ist der Vorstand als reiner Männerclub indes nach wie vor eher Usus.

| Märkte | 19. August 2021

Corona, kriegerische Konflikte und vorübergehend schwächere Konjunkturdaten verderben von Zeit zu Zeit die Stimmung. Sorgen immer wieder dafür, dass an der Börse keine Euphorie aufkommt.…

| Automobilhersteller | 18. August 2021

BMW – Produktionsaufälle machen immer weniger Kummer

Eigentlich hat Andreas Wendt (63), der den an die Audi-Spitze gewechselten Markus Duesmann 2018 kurzfristig als Einkaufschef bei BMW ersetzen musste, in diesem Jahr bereits die hausinterne…

| Märkte | 12. August 2021

Die polnische Regierung lenkt offenbar im Streit mit der EU um die Rechtsstaatsprinzipien ein. Der formell als stellvertretender Regierungschef amtierende Führer der Regierungpartei…