Bundestagswahl

CSU will Söder nicht ziehen lassen

_ Markus Söder bereitet seinen Absprung vom Kandidatenkarussell für die Kanzler-Wahl 2020 vor. Geschmeichelt von Umfragewerten, die zwar nach den Corona-Testpannen etwas bröckeln, hat der Bayern-Prinz in den letzten Wochen zwar von einer Wiederholung des in der CSU unvergessenen Wolfratshausener Frühstücks geträumt, bei dem die noch junge CDU-Vorsitzende Angela Merkel Edmund Stoiber 2002 die Kandidatur auf dem Tablett serviert hatte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pandemie | 19. April 2021

Gefragt, wann sie sich werde impfen lassen, antwortete Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits vor Wochen. „Wenn ich dran bin . . . , auch mit Astrazeneca.“ Diese für Merkel typische,… mehr

| K-Frage | 19. April 2021

Wahlen gewinnt die Union am besten mit Geschlossenheit. Dieses Mantra kramte dieser Tage auch CDU-Chef Armin Laschet immer wieder hervor. Nach dem offenen Machtkampf zwischen Laschet… mehr

| Geldinstitut | 16. April 2021

Trotz Nachfrage wollte Ulrich Sommer bei der Vorstellung der 2020er-Zahlen unsere Frage, ob er das IT-Haus Avaloq anderen Instituten weiter empfehlen würde, nicht beantworten. Die Umstellung… mehr

| Politik | 16. April 2021

Es waren bittere Erkenntnisse, die CDU-Chef Armin Laschet aus dem vor der Bundestagsfraktion mit harten Bandagen ausgefochtenen Machtkampf mit CSU-Vorsteher Markus Söder mitgenommen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×