Pandemie

Bundesnotbremse – Länder flüchten aus der Verantwortung

_ Seit dem Flop mit der unausgegorenen Osterruhe stolpert die Politik sehenden Auges in die dritte Corona-Welle. Weil sich die Länder aus Angst vor den Wählern und den selbsternannten Querdenkern nicht mehr an ihre eigenen Beschlüsse halten wollen, soll jetzt das Infektionsschutzgesetz verschärft werden, um für bundeseinheitliche Regeln zu sorgen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unterhaltungselektronik | 08. April 2021

Lange profitierte Samsung vom zunehmenden Internetverkehr infolge der Corona-Pandemie. Dadurch stieg im vergangenen Jahr vor allem die Nachfrage nach Speicherchips. Anfang des Jahres…

| Schienenverkehr | 19. März 2021

Weil es kooperativ nicht klappte, zieht Deutsche Bahn-Personalchef Martin Seiler die ab 1.4. im Staatskonzern angestrebte Tarifeinheit auf eigene Faust durch. Da sich GdL-Chef Claus…