Aussenhandel

Deutsche Exporte – Aufholjagd verliert an Schwung

_ Die globalen Corona-Lockdowns haben den Export-Weltmeister Deutschland besonders hart getroffen. Für kaum ein anderes Land hängt denn auch so viel von einer zügigen Normalisierung der internationalen Handelsströme ab. Nach der rasanten Aufholjagd im Mai (+9%) und Juni (+14,9%), fiel das Exportwachstum im Juni mit einem Plus von 4,7% im Vergleich zum Vormonat allerdings spürbar moderater aus. Auch bei den Importen verlangsamte sich das Wachstum im Juli auf 1,1%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Onlinehandel | 30. November 2020

Mit dem Black Friday (27.11.) starteten bei Zalando wichtige Umsatztage, denn die sogenannte „Cyber Week“ hat sich zur riesigen Verkaufsschlacht entwickelt. Preisnachlässe von bis zu… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×