Unternehmerforum

3. PLATOW Unternehmerforum am 17.11.

PLATOW EUROFINANCE Unternehmerforum im dfv-Medienhaus
PLATOW EUROFINANCE Unternehmerforum im dfv-Medienhaus © dfv Mediengruppe

_ Sie sind Entscheider oder beraten ein Unternehmen. In Zeiten von Digitalisierung und Aufbruch zu mehr Nachhaltigkeit – Stichworte sind hier Cybercrime und ESG – müssen Sie mit ganz neuen Formen von Risiko fertig werden.

Damit Sie diese früh erkennen und besser managen, bieten wir Ihnen unsere Hilfe an, beim 3. PLATOW EURO FINANCE Unternehmerforum am 17.11. in Frankfurt. PLATOW Herausgeber Albrecht F. Schirmacher wird Sie im großen Vortragssaal unseres Kooperationspartners, der dfv Mediengruppe, persönlich empfangen und durch einen spannenden Tag mit Vorträgen und Panel-Diskussionen führen. Dabei geht es um traditionelle, aber auch völlig neue Risiken, denen Sie als Unternehmer begegnen und die Sie unbedingt in den Griff bekommen sollten, um weiterhin erfolgreich zu sein. Die Keynote Speech kommt von Ulrich Caspar.

Er ist Präsident der IHK Frankfurt. Mit zuletzt 67 888 Mitgliedern allein im Stadtgebiet ist sie eine der größten in Deutschland und zuständig für eines der wirtschaftsstärksten Gebiete. Caspar weiß, wo Unternehmer der Schuh drückt und wird damit in seinem Vortrag über die „Herausforderungen im Risikomanagement für den deutschen Mittelstand“ nicht hinter dem Berg halten. Philip Marx (M.M. Warburg & CO) zeichnet ganz neue Wege von Partnerschaft zwischen Unternehmen und Bank als Co-Investor auf. Was in der Nachhaltigkeitsdiskussion seitens der betroffenen Unternehmen allzu leicht übersehen wird, dafür sensibilisiert Klaus Heiermann (ARAG). ESG und Risk Management sind Spezialgebiete von Kai Michael Beckmann (Mazars). Wie sie die Tücken des Lieferkettengesetzes erfolgreich meistern, diskutieren Sie mit Matthias Bauer und Christian Knake von Warth & Klein Grant Thornten sowie dem CEO des Zahlungsdienstleister EFIS, Armin Gerhard. Einblicke in die aktuelle Cyber-Bedrohungslage sowie in die neueste eCrime-Studie gibt Michael Sauermann (KPMG). Einen akademischen Ausblick wagt Michael Grote (Frankfurt School). Entscheider melden sich kostenlos an: https://buff.ly/39E0PsH

 

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Außenpolitik | 21. März 2022

Der heldenhafte Kampf der Ukrainer gegen die russischen Aggressoren lässt niemanden von uns kalt. Entsprechend schwer fällt die nüchterne Analyse der Auswirkungen des Krieges und der…

| Tarife | 21. März 2022

Die deutsche Chemie sieht sich durch den Kriegsausbruch in der Ukraine vor sehr unsicheren Zeiten. Lieferengpässe und in die Höhe steigende Energie- und Rohstoffpreise knabbern an der…

| Technologie | 16. März 2022

Die Apple-Aktie (154,06 US-Dollar; US0378331005) ist seit einigen Tagen gehörig unter Druck. Das Unternehmen Foxconn (Hon Hai Precision), das einen wesentlichen Teil seiner Produktionsstätten…

| Analyse | 14. März 2022

Mit der bevorstehenden Zinswende ändert sich auch hinsichtlich der Unternehmensbewertung eine Menge. In diesem Umfeld bevorzugen Börsianer stabile und in naher Zukunft liegende freie…