Börse

Deutsche Blue Chips – Zwei alte und neue Favoriten

Deutsche Bank und RWE, die beiden Überraschungen des vergangenen Jahres, liegen auch im noch jungen Börsenjahr 2021 weit vorn. Bei einem überschaubaren Plus des Index von 3,55% in 2020 verteuerte sich die Aktie des in den Jahren zuvor leidgeprüften Instituts um fast ein Drittel, die vom immer stärker grün eingefärbten RWE um knapp 27%. Beide Aktien legen auch im neuen Jahr gut vor.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 01. September 2021

Das Wachstum bei Adesso geht mit einem Umsatzplus von 31% auf den Rekordwert von 322,4 Mio. Euro auch im 1. Hj. weiter. Gleichzeitig verbessert sich die Profitabilität: Das EBITDA stieg…

| Finanzdienstleister | 01. September 2021

Mit einem Aktiensplit will sich Flatexdegiro attraktiver für Anleger machen und die Handelsaktivitäten in der SDAX-Aktie (88,45 Euro; DE000FTG1111) erhöhen: Bestandsaktionäre bekommen…

| PLATOW Derivate Depot-Alarm | 25. August 2021

Wie gestern in unserem kostenlosen (diesmal etwas später versandten) Vorab-Service (Anmeldung per Mail an derivate@platow.de) bereits avisiert, nehmen wir heute eine Veränderung in…