Flugplatzbetreiber

Fraport – Zurück in der Gewinnzone

_ Stefan Schulte ist nicht nur Chef des Hub-Betreibers Fraport, sondern auch Präsident des Flughafenverbands ADV, und als solcher hat er sich besonders stark gemacht für eine Ausgleichszahlung von Bund und Länder für die im ersten Lockdown 2020 aufrechterhaltene Infrastruktur an deutschen Flughäfen. Mit Erfolg. Fraport erhielt jüngst rd. 160 Mio. Euro und es sind genau diese Millionen, die die Frankfurter nun erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Krise wieder in die Gewinnzone hieven.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Entertainment | 25. November 2021

Die Entertainment-Plattform Bilibili hat ihre Erlöse im Q3 um 61% auf den Rekordwert von 5,21 Mrd. Renminbi (RMB; rd. 730 Mio. Euro) gesteigert – und damit das obere Ende der eigenen…

| E-Commerce | 25. November 2021

Am vergangenen Donnerstag (18.11.) legte Alibaba Q2-Zahlen vor. Umsatzseitig waren 205 Mrd. Yuan (rd. 28,7 Mrd. Euro) erwartet worden, die unser Musterdepotwert mit 201 Mrd. Yuan leicht…

| Banken | 24. November 2021

Mit dem Niederländer Alexander Wynaendts gewinnt die Deutsche Bank für die Spitze ihres Aufsichtsrats einen Mann, dessen Vita nicht an die des Iren Colm Kelleher heranreicht, der fast…

| Energieversorgung | 24. November 2021

Direkte Konkurrenten sind sie nicht mehr, dennoch ließ es Leonhard Birnbaum auf Rückfrage zur neuen Wachstumsstrategie nicht unerwähnt, dass E.ON (netto) deutlich mehr investieren werde…