Top-Thema

Nachrichten

Schäuble warnt Draghi vor Anleihekäufen

(31.8.2014) Anders als bei seinem OMT-Programm zur Rettung des Euro kann EZB-Präsident Mario Draghi wohl nicht mit der Rückendeckung durch die Bundesregierung rechnen, sollte die Notenbank massenweise Anleihen ankaufen, um die Konjunktur in der Euro-Zone anzukurbeln. Bei seinem Besuch in Frankreich ließ Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in einem Interview mit „Bloomberg-TV“ am Rande einer Konferenz des französischen Arbeitgeberverbands Medef verlauten, die Geldpolitik habe ihre Instrumente ausgereizt.  

WGZ Bank ist derzeit nicht in Fusions-Laune

Deutsche Bahn – Tarifzank wird zum Dauerzustand

Deutz-Aktie versucht Bodenbildung

(29.8.2014) Seit Anfang März hat die Aktie von Deutz rund 40% ihres Wertes verloren. Damit zählt sie in diesem Zeitraum zu den schwächsten Performern unter allen deutschen Small Caps. Als Hauptursache für den Kursverfall gilt vor allem der zuletzt schwache Auftragseingang, der auf Grund der konjunkturellen Schwäche auf dem Kernmarkt seit Herbst 2013 schrumpft. Zudem befanden sich bislang noch keine Motoren im Angebot, die der neuen Abgasnorm Euro-6 genügen.  

Vorstand von Koenig & Bauer setzt ein Zeichen

MBB Industries – Ein Sechziger-Jahre-Traum

IT-Sicherheitsgesetz bringt deutlichen Aufwand für Meldewesen und Sicherheitsaudits

(28.8.2014) Bundesinnenminister de Maizière hat in der vergangenen Woche den Entwurf eines IT-Sicherheitsgesetzes vorgestellt. Es  ist ein wesentlicher Baustein der Digitalen Agenda und soll laut Innenminister helfen, dass die „IT-Systeme und digitalen Infrastrukturen Deutschlands die sichersten weltweit werden“. Es enthält Regelungen insbesondere zur Verbesserung der IT-Sicherheit bei Unternehmen.  Gegenüber dem ersten Entwurf aus dem März 2013 sind Erleichterungen für die Industrie aufgenommen worden; insbesondere können IT-Sicherheitsvorfälle auf anonymisierter Basis gemeldet werden. Dennoch bringt das Gesetz deutlichen Mehraufwand für die betroffenen Unternehmen, erläutert Flemming Moos, Partner und IT-Rechtsexperte im Hamburger Büro der Kanzlei Osborne Clarke.  

Potenzieller Nachschlag für Aktionäre bei Postbank-Übernahme

Paul Hastings und Weil begleiten DüsselHyp-Verkauf

Quellen der verwendeten Bilder: