Top-Thema

Nachrichten

MTU Aero – Ergebnisprognose mit Luft nach oben

(22.10.2014) Noch bei der Vorstellung der Q2-Zahlen enttäuschte MTU Aero-Chef Reinhard Winkler die Anleger mit einem pessimistischeren Ausblick für das Gesamtjahr. Richtig erholt hat sich der schon zuvor etwas in die Knie gegangene Aktienkurs des einstigen Börsenlieblings seither nicht mehr. Das könnte sich zumindest kurzfristig wieder ändern. Während Winkler im Sommer noch von verschobenen Aufträgen im besonders lukrativen Instandhaltungsgeschäft in den USA berichten musste, ist es offenbar schneller als erwartet zu einem Aufholprozess gekommen.  

SGL Carbon erwägt angeblich Zukäufe nach Kapitalerhöhung

BayernLB mit starkem dritten Quartal

Basler passt schon zum zweiten Mal die Prognose nach oben an

(20.10.2014) Hebt ein Unternehmen im aktuellen Umfeld seine Prognose an, weckt das zwar Aufmerksamkeit am Markt, steigende Kurse sind aber nicht zwingend die Folge. So zuckte die Aktie von Basler am Mittwoch zwar kurz nach oben, am Folgetag fraß die allgemeine Verunsicherung der Anleger die Gewinne aber schon wieder auf. Dabei hatte der Kamera- und Softwarehersteller seine Guidance in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal nachgebessert. Rechneten die Ahrensburger für 2014 zunächst mit Erlösen zwischen 70 Mio. und 74 Mio. Euro gepaart mit einer Vorsteuermarge von 8 bis 10%, sehen die aktuellen Einschätzungen einen Umsatz zwischen 77 Mio. und 79 Mio. Euro sowie eine EBT-Spanne von 13 bis 14% vor. Damit wird Basler das Vorjahr deutlich übertreffen, in dem Erlöse von 65,1 Mio. Euro zu einer Marge von 13,1% geführt hatten.  

Tim Cook hat Apple wieder auf die Erfolgsspur gebracht

LPKF sagt Weihnachtspause ab

10 Jahre Europäische Aktiengesellschaft

(14.10.2014) 31 Jahre lang hatte das europäische Gesetzgebungsverfahren gedauert. Als dann am 18.10.2004 die Europäische (Aktien-) Gesellschaft (Societas Europea, SE) Wirklichkeit wurde, wusste keiner so recht, ob die Wirtschaft sie überhaupt annehmen würde. Nach verhaltenem Anfang ist die SE aus dem Wirtschaftsleben kaum noch wegzudenken. Aus guten Gründen, wie Albert Schröder von der Sozietät Friedrich Graf von Westphalen & Partner erläutert.  

Anwendbarkeit der Fusionskontrolle auf Auslandszusammenschlüsse

Rasterfahndung jetzt auch in Österreich

Quellen der verwendeten Bilder: