Mit Aktien Geld verdienen,die kurzfristige und langfristige Variante Geld mit Aktien zu verdienen
  • Konkrete Aktienempfehlungen
  • Top-Musterdepot nachbauen
  • Meldung von Umschichtungen
  • Redaktionssprechstunde

MIT AKTIEN GELD VERDIENEN

Aktien sind faszinierend. Mit Aktien schnelles Geld zu verdienen ist der Traum vieler Anleger. Die Magie vielversprechender Gewinne und Chancen, die das Handeln an der Börse mit sich bringt, ist extrem anziehend. Doch wie viel sollte man in Aktien investieren, um Geld zu verdienen? Und was können Anleger über die kurzfristige und langfristige Variante mit Aktien Geld zu verdienen lernen? Wie einfach lassen sich nachhaltig und langfristig das eingesetzte Kapital steigern und Dividenden von Unternehmen kassieren? Wie können Privatleute gewinnbringend von Profi-Investoren profitieren? Wir geben Ihnen die Antworten. Bevor es ans Investieren geht, sollten sich Anleger bewusst sein, mit welchen Instrumenten sie handeln. Lesen Sie noch einmal unseren Überblick in voller Länge unter dem Motto: Crashkurs – Aktien in 10 Minuten verstehen.

 

REICH WERDEN MIT AKTIEN – IST DAS SO EINFACH MÖGLICH?

Reich werden mit AktienDer Begriff „Reich werden mit Aktien“ ist relativ. Halbseidene Annoncen auf zahlreichen Internet-Portalen von verschiedenen Unternehmen und Privatpersonen, die das schnelle Geld und ein sorgenfreies Leben durch den schnellen Aufbau eines Vermögens mithilfe von Dividenden versprechen, sind nicht seriös. Dennoch müssen Sie nicht auf Rendite verzichten und können sich mit einigen einfachen Tipps ein ertragreiches Aktienportfolio mit Ausschüttungen von Dividenden als Nebenverdienst und als Polster fürs Alter aufbauen. Reich werden durch clevere Geldanlagen ist nicht unbedingt ein Mythos. Es gibt zahlreiche Beispiele wie Privatpersonen hohe Gewinne gemacht haben, das prominenteste Beispiel ist wohl Warren Buffett.

Um auf dem Finanzmarkt Gewinne zu erwirtschaften und Geld zu verdienen, hat jeder Anleger die Qual der Wahl. Eine schier endlose Zahl an verschiedenen Anlageoptionen steht zur Verfügung, um Geld zu verdienen und vielleicht sogar reich zu werden. Ein kurzer Vergleich: Stellen Sie sich vor, im Jahr 1996 – vor über 26 Jahren – investiert ein Anleger je 1.000€ in Gold, in den Dax, in den Dow Jones und in den US-Tech-Index Nasdaq 100 (Stand der Beispielrechnung 20.04.2020). Gold hätte mit einem Portfoliowert von 4.440€ sowohl den Dax (3.649€) als auch den Dow Jones (3.647€) geschlagen. Dieser Wert ist vor dem Hintergrund der aktuellen Weltwirtschaftslage allerdings mit Vorsicht zu genießen, da viele Investoren in den sicheren Hafen Gold flüchten. Mit weitem Abstand hätte sich ein Investment in den Nasdaq 100 am besten ausgezahlt, ganze 14.141€ wäre es heute wert. Welche Lehren lassen sich daraus ziehen? Ist reich werden mit klugen Geldanlagen für jeden Anleger machbar? Es lässt sich festhalten: Viel Geld zu verdienen ist möglich. Gute Investitionen sind lukrativ und über einen längeren Zeitraum lassen sich beeindruckende Renditen erzielen. Wer aber anstatt in Indizes sein Geld in selbst ausgewählte Einzelaktien investiert, hat sogar die Chance, den breiten Markt zu schlagen und kann noch höhere Gewinne erzielen. Genau das praktizieren professionelle Börsenbriefe mit Musterdepots, die einfach nachzubilden sind. Die PLATOW Börse, die auf dem deutschen Markt eine sehr etablierte Stock Picking Strategie verfolgt, hat mit ihrem Musterdepot seit 1996 eine Rendite von 3.356,8% erzielt. Aus den 1.000€ im Jahr 1996 wären heute 33.568€ geworden. Die Schlussfolgerung sollte auf der Hand liegen: Professionelle und fundierte Anlage-Tipps haben das langfristige Potenzial, Indizes zu schlagen. Es lässt sich mit Aktien Geld verdienen. Doch um realistisch zu bleiben: Wirklich reich werden mit klugen Anlagen bleibt wohl nur manchen Persönlichkeiten vorbehalten, ist aber nicht unmöglich.

 

Jetzt erfolgreich handeln

WIE VIEL SOLLTE MAN IN AKTIEN INVESTIEREN?

Wie viel sollte man in Aktien investieren?

Wir haben also festgestellt, es lässt sich mit Aktien Geld verdienen. Was heißt das nun für Sie persönlich bei der Frage, wie viel Sie investieren sollten? Aktionäre, die am Anfang ihrer Börsenkarriere stehen, oder einen neuen Impuls für ihr Aktienportfolio setzen wollen, sind gut beraten, auf professionelle Anlage-Tipps zu vertrauen. Doch wie verdient man an der Börse Geld? Der einfachste Weg, den unsere kleine Beispiel-Rechnung aufgezeigt hat, ist es sicherlich passiv in sogenannte ETFs zu investieren, was heutzutage leichter denn je geworden ist. Ein ETF (englisch: Exchange Traded Fund) ist ein Fonds, der einen bestimmten Index z.B. den MSCI World oder DAX abbildet. Die Wertentwicklung eines ETFs läuft somit immer parallel zum Index. Ein ETF ist daher sehr transparent und nachvollziehbar für den Anleger. Ein ETF verbindet die Vorteile einer Einzelaktie mit den Vorteilen eines Fonds, der das Vermögen verteilt. Ein weiterer großer Vorteil von ETFs sind die geringen Kosten, so dass Anfänger schnell und einfach den Einstieg finden können. Zudem lassen sich ETFs schnell verkaufen und bei Bedarf Liquidität herstellen. Der Nachteil von ETFs ist allerdings, dass ein ETF jede Bewegung des breiten Marktes mit durchläuft, was besonders in Crash-Phasen schmerzhaft für das eigene Portfolio sein kann.

Gezieltes Stock Picking ermöglicht es, im Vergleich zu einem ETF oder Fonds, flexibel und agil auf Marktbewegungen zu reagieren und echte Schätze abseits der großen Indizes in Ihr Depot zu heben. Kaufen Sie eine Aktie nur, wenn Sie nachhaltig vom Geschäftsmodell des Unternehmens überzeugt sind. Auf diese Weise lässt sich noch mehr Geld verdienen.

Wie viel Geld Sie investieren, hängt von Ihrer persönlichen Anlagestrategie ab. Generell eignet sich ein breit gestreutes Portfolio an Anlageobjekten, um das Risiko zu minimieren. In Zeiten von Niedrigzinsen sind insbesondere Aktien und Immobilien sehr interessant, da es Werte mit Substanz sind, an denen man langfristig verdient. Solche Investments sind in diesen Zeiten sehr attraktiv und sollten daher einen hohen Anteil Ihrer Geldanlage für den Aufbau Ihres Vermögens ausmachen.


DIE KURZFRISTIGE UND LANGFRISTIGE VARIANTE, GELD MIT AKTIEN ZU VERDIENEN

Mit Aktien Geld verdienenWer reich werden will, möchte nicht lange warten. Wie können Privatanleger überhaupt mit Aktien Geld verdienen? Durch möglichst schnelles und agiles Trading (z.B. Zertifikate, CFDs), das einen großen Zeitaufwand voraussetzt, oder durch ein bedachtes, strategisches Investment für einen längeren Zeitraum? Wir geben Ihnen die Antworten.

Szenen, wie die aus Filmen wie "Wolf of Wall Street" oder "Wall Street", in denen in kürzester Zeit Millionen mit unüberschaubarem Trading gemacht und Unsummen an Geld verdient werden, kennt jeder. Aber funktioniert das auch im echten Leben? Hollywood als Traumfabrik war in diesen Filmen der Realität nicht wirklich nahe, wie es etliche Studien aus dem Bereich der Finanzmarktforschung aufzeigen. Der Traum vom schnellen Geld bleibt meist nicht mehr als das: ein Traum. Und kaum eine Anlageform weist so ein großes Risiko auf wie sogenanntes Day Trading. Dies ist vor allem durch die hohen Wertschwankungen zu begründen. Meist wird mit Hebelprodukten gehandelt, die den Gewinn, aber auch den Verlust, kurzfristig vervielfachen können. Wenn hierfür geliehenes Geld verwendet wird, kann dies böse ausgehen.

Ein grundlegendes Problem vieler Anleger ist nämlich ein übermäßiges Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, den Markt lesen zu können. Ein Problem, das in fataler Selbstüberschätzung mündet. Ein, zwei erfolgreiche Trades und schon wird man mit schnellem Geld reich? Ganz so einfach ist es leider nicht. Intuitiv liegt auf der Hand, dass viele Investoren vorteilhaften Entwicklungen eine zu hohe Wahrscheinlichkeit einräumen, während negative Entwicklungen mit einer zu geringen Wahrscheinlichkeit beziffert werden. Dies birgt ein großes Risiko. Empirische Studien zeigen – insbesondere vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung unserer Kommunikationsmöglichkeiten, die einen immer schnelleren Handel ermöglichen – , dass sich fehlerhafte Selbstüberschätzung oftmals in übermäßigem Handeln zeigt. Die Strategie, Einzelaktien im schnellen Wechsel zu kaufen und wieder zu verkaufen, führt aber selten zum gewünschten Erfolg und bringt ein hohes Risiko mit sich. Gewinner ist meist nur die Bank, die gleich mehrfach Gebühren kassieren kann und so Geld verdient. Diese müssen durch die Gewinne aus dem Trading erst wieder reingeholt werden. "Hin und Her macht Taschen leer", wissen erfahrene Börsenprofis. Die Netto-Rendite dieser Strategie des schnellen Verkaufens ist deutlich geringer gegenüber weniger sprunghaften Investoren. Kurzfristig mit Aktien Geld zu verdienen überlassen schlaue Investoren den Zockern an den Wall Street. Dieses Risiko sollten Sie nicht eingehen.

Sowohl Forschung als auch Empirie belegen hingegen, wie Anleger es richtig machen sollten: Langfristig mit Aktien Geld verdienen. Unser Beispiel vom Anfang zeigt dies sehr schön auf. Während es auf kurze Sicht viele volatile Sprünge gibt, zeigt die langfristige Entwicklung von strategischen Aktieninvestments allein in eine Richtung: nämlich nach oben. Kontinuierliches Investieren anhand eines kompetenten Leitfadens wie der PLATOW Börse, die schon sehr lange auf dem deutschen Markt aktiv ist, zahlt sich aus. Die Performance eines erfolgreichen Musterdepots beweist dies eindrucksvoll. Mit fundiertem Wissen zum jeweiligen Unternehmen, in das investiert wird, und einem langfristigen Investment in ein erfolgreiches und zukunftsträchtiges Geschäftsmodell eines Unternehmens minimieren Sie das Risiko, Geld zu verlieren. Mit dem Börsenbrief PLATOW Börse erhalten Abonnenten dreimal pro Woche Empfehlungen für ihr Depot. Die Experten der PLATOW Börse geben Ihnen in der Redaktionssprechstunde Antworten auf Ihre persönlichen Fragen (keine Anlageberatung). Sie sparen sich unnötige nervenaufreibende Momente und können ganz in Ruhe genießen, wie sich Ihr eingesetztes Kapital vermehrt und Sie mit den besten Aktien Geld verdienen.


Börsenbrief PLATOW Börse, Börsenbriefe, kostenlos
PLATOW Börse

PLATOW Börse ist der kompetente Berater für Ihre Aktienanlage. Der Börsenbrief hat einen klaren Fokus auf den deutschen Aktienmarkt, ergänzt um die besten Investments aus Westeuropa und den USA.

BEILAGEN:
  • PLATOW Extra
  • PLATOW Legal + Finance
  • PLATOW Immobilien
  • PLATOW Derivate

Jetzt erfolgreich handeln