Aktuelle Börsendaten
  • Konkrete Aktienempfehlungen
  • Top-Musterdepot nachbauen
  • Meldung von Umschichtungen
  • Redaktionssprechstunde

Börsendaten - Wie Anleger den Überblick behalten

Börsendaten im ÜberblickAn der Börse herrscht ein Überangebot an Informationen und Kennzahlen. Die zunehmende Globalisierung und vor allem Digitalisierung bringt es mit sich, dass im Millisekunden-Takt Vermögenswerte auf der ganzen Welt gehandelt werden. News zu aktuellen wirtschaftlichen Kennzahlen und politischen Rahmenbedingungen kommen hinzu. Zudem lassen sich Nachrichten zu den großen Indizes dieser Welt, DAX, Dow Jones, Nasdaq, EuroStoxx, Nikkei, MDAX, etc. und zu Rohstoffen wie Gold und Öl, Fonds, Krypto-Assets wie den Bitcoin, Devisen, Zertifikaten und Anleihen finden. Wie schaffen es Investoren, in diesem Wirrwarr von Börsendaten den Überblick zu behalten? Wie können Sie als Privatanleger von aktuellen Börsendaten unter Einbeziehung der Börsenkurse profitieren und historische Börsendaten zur Erschließung von Trends nutzen? Wird ein Berater bei der Bank benötigt oder ist Eigenregie empfehlenswert? Zunächst einmal ist es grundsätzlich wichtig, sich über die Funktions- und Arbeitsweise der Börse und deren Services zu verständigen. In unserem Artikel „Crashkurs Aktien“ geben wir einen grundlegenden Einblick, wie die Börse und Bildung der Börsenkurse funktioniert. An der Börse wird grundsätzlich rund um die Uhr mit Informationen gehandelt. Über Aktien erwerben Investoren Anteile an Unternehmen, von denen sie sich eine Wertsteigerung erhoffen. Um zu einer richtigen Einschätzung des Unternehmens und dem Potenzial seines Managements zu gelangen, müssen sich Anleger ein Bild vom Unternehmen und seinen Zukunftsaussichten machen oder sich bei einer Bank beraten lassen. Dazu bedarf es einer genauen Analyse der Börsenkurse und richtigen Börsendaten, um die Marktlage zutreffend einzuschätzen.

Doch welche Daten gibt es überhaupt? Börsendaten spiegeln das Sentiment des Gesamtmarkts wider. Darunter subsumieren professionelle Anleger in der Regel aktuelle Daten über Börsenkurse und zur Marktkapitalisierung. Ferner sind Stimmungsbarometer, Daten über den Kurs bestimmter Vermögenswerte und Auskünfte über Orderbücher wichtig. Diese Börsendaten können Investoren helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Trotz allem bleibt das grundsätzliche Problem der schieren Menge an Informationen zum Kurs und erweiterten Börsendaten bestehen. Abhilfe kann nicht nur ein Berater bei der Bank schaffen. Die Services von professionellen Börsenbriefen, die Börsendaten und Informationen über aussichtsreiche Aktien und deren Börsenkurse filtern, um so den Lesern aktuelle Empfehlungen zum Kauf von Aktien geben, können sich als äußerst hilfreich erweisen. Denn allein der deutsche DAX bombardiert Investoren rund um die Uhr mit extrem vielen News. So sind nicht nur aktuelle Börsendaten, die den Kurs im Blick haben, entscheidend, sondern auch historische Börsendaten. Dieser Beitrag soll zudem die Frage beantworten, welche Börsendaten es überhaupt gibt. Bevor sie Aktien kaufen, sollten sie sich mit Börsendaten vertraut machen.

 

Jetzt erfolgreich handeln

Aktuelle Börsendaten

Aktuelle BörsendatenNur Investoren, die auf aktuelle Börsendaten zurückgreifen können, haben die Möglichkeit, langfristig ein erfolgreiches Investment einzugehen und die richtigen Aktien zu kaufen. Relevante Informationen zu den großen Indizes und zum Kurs lassen sich zuhauf finden. News zu DAX, MDAX, Dow Jones, Nasdaq, Nikkei, Aktien und Devisen, Fonds, Anleihen bestimmen die Nachrichtenlange vieler Aktienbriefe, Newsportale und sonstiger Börsen-Informationsdienste oder Bank Infosheets. Im Dschungel dieser ungefilterten Informationen gilt es,  aktuelle Börsendaten, die einen Mehrwert liefern können, zu finden. Aktuelle Börsendaten helfen zum einen, das Marktgeschehen besser zu verstehen. Aktuelle Börsendaten können zum anderen aber auch Aufschluss darüber geben, ob ein Bullen- oder Bärenmarkt vorliegt. Ein Bullenmarkt bezeichnet in der Fachsprache eine Situation an der Börse, in der es mehr Käufer als Verkäufer gibt. Die Stimmung ist positiv und der Kurs der meisten Aktien steigt. Ursache dafür sind in der Regel substanzielle wirtschaftliche Wachstumsraten. Ein Bärenmarkt auf der anderen Seite ist das Gegenteil eines Bullenmarktes. Es gibt mehr Verkäufer als Käufer und die Kurse der meisten Aktien werden sinken. In solch einem Umfeld lassen sich aber meist großartige Unternehmenswerte finden, die aufgrund der generellen negativen Marktstimmung sehr günstig bewertet sind. In solch einem Umfeld können Sie echte Schätze kaufen. Aktuelle Börsendaten helfen insofern bei der Identifizierung eines Bullen- oder Bärenmarktes als sie aufzeigen, wie die Stimmung aktuell am Markt ist, in Deutschland beim DAX oder in den USA beim Dow Jones, und wann welche Kauf- oder Verkaufsorders durchgeführt wurden. Anleger müssen die Informationen über aktuelle Börsendaten wie dem Kurs einer Aktie oder eines Index (z.B. DAX) jedoch nicht rund um die Uhr verfolgen. Ausgewählte seröse Börsenbriefe wie die PLATOW Börse übernehmen diesen Services und können mit fundierten Analysen und Kontakten zum Management der Unternehmen helfen, die richtigen Aktien auszuwählen.


Historische Börsendaten

Historische Börsendaten lassen Rückschlüsse zu, in welchem Marktumfeld welche Aktien, Devisen oder Fonds besonders gut gelaufen sind. Mit solchen zurückschauenden Analysen lassen sich oft wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Historische Börsendaten zeigen an, wie sich eine bestimmte Aktie bzw. ein Index wie etwa der DAX, MDAX, Dow Jones, Nasdaq oder Nikkei geschlagen haben. Es lassen sich Fragen beantworten: Ist eine Aktie, Devise,  Index oder Anleihen besonders gut gelaufen? In welchem Umfeld hat der Vermögenswert das geschafft? Gibt es noch Kurspotenzial für die Zukunft oder hat die Aktie bereits ihren Zenit erreicht? Wie hat sich der Kurs der Aktie entwickelt? Umgekehrt können Investoren genauso gut Werte identifizieren, die in der letzten Zeit nicht optimal gelaufen sind trotz fundamental guter Daten. In den meisten Fällen können Informationen über historische Börsendaten bares Geld wert sein. Denn nicht nur die News sind entscheidend, sondern auch die historischen Börsendaten aus Deutschland, Europa und der Welt. Sie zeigen die Entwicklung von Aktien oder Indizes. Börsenexperten erkennen in den Kurbewegungen Muster, welche Rückschlüsse auf zukünftige Bewegungen liefern können. Die PLATOW Börse, ein auf deutsche Small Caps spezialisierter Aktienbrief, bietet ein umfangreiches Archiv. Abonnenten können zu bestimmten Aktien die News, Nachrichten und aktuellen Meldungen durchstöbern. Das umfangreiche Archiv umfasst alle Artikel und relevanten historischen Börsendaten seit 1999. So lässt sich ein Urteil über die Historie der Aktie fällen und über das geplante Investment.

 

Welche Daten gibt es?

Welche Börsendaten zu Aktien aus Deutschland, Europa und der Welt gibt es überhaupt? Und welche sind für mein Investment relevant? Das fragen sich Anleger immer wieder und sind auf der Suche nach entsprechenden Services. Unter dem Begriff Börsendaten wird eine Vielzahl von Informationen und Daten zusammengefasst. So fallen Kursdaten zu einzelnen Aktien oder Indizes wie dem DAX, Dow Jones, Nasdaq, MDAX, Nikkei unter den Oberbegriff Börsendaten. Darüber hinaus zählen Marktkapitalisierungsdaten dazu. Sie geben Aufschluss, wie groß das Volumen an verfügbaren Aktien ist und wie diese bewertet werden. Unter dem Strich sagt eine Marktkapitalisierung aus, für wie wertvoll ein Unternehmen an der Börse gehalten wird. Der dritte Bestandteil von Börsendaten sind in der Regeln nähere und zum Teil kleinteilige Informationen zu den Kauf- und Verkaufstransaktionen. Sie können ein Top Bild davon zeichnen, wie stark eine Aktie, ein Rohstoff, eine Anleihen oder ein Fonds aktuell nachgefragt ist. Börsendaten sind sehr vielfältig und ermöglichen es, eine Vielzahl von Analysen und Prognosen durchzuführen. Börsen-Profis können dabei Mehrwert liefern. Sie helfen Privatinvestoren, ganz egal ob erfahrene Börsianer oder Neueinsteiger, dabei, die teilweise undurchsichtige Welt der Börsendaten zu verstehen. Professionelle und ausgebildete Finanzjournalisten sind in der Lage, Börsendaten zu filtern, um die besten Aktien zu sichten. Einer dieser professionellen Aktienbriefe ist die PLATOW Börse. Sie ist spezialisiert auf deutsche Small Cap Aktien. Die PLATOW Börse verfügt über ausgebildete Redakteure (CEFA, CIIA) und ein umfangreiches Netzwerk zum Top Management börsennotierter Unternehmen. Anleger erhalten dreimal pro Woche konkrete Aktienempfehlungen inkl. Limit oder Stoppkurs. Dazu kann das erfolgreiche Aktiendepot, das bereits 1996 aufgelegt wurde, mittlerweile eine Top Rendite von über +2.500% vorweisen. Track Record, Seriosität und die Transparenz beim virtuellen Investmentprozess machen die Qualität dieses Börsenbriefes aus. Zudem bietet die PLATOW Börse mit ihrem einzigartigen Fokus auf deutsche Nebenwerte Top Renditechancen abseits der großen Indizes. Wer sich für ein Investment in deutsche Nebenwerte interessiert, ist mit der PLATOW Börse gut beraten, denn oftmals lassen sich mit Einzeltiteln teure Aktienfonds oder blinde Index Fonds im Hinblick auf die Performance schlagen.

 


Börsenbrief PLATOW Börse, Börsenbriefe, kostenlos
PLATOW Börse

PLATOW Börse ist der kompetente Berater für Ihre Aktienanlage. Der Börsenbrief hat einen klaren Fokus auf den deutschen Aktienmarkt, ergänzt um die besten Investments aus Westeuropa und den USA.

BEILAGEN:
  • PLATOW Extra
  • PLATOW Legal + Finance
  • PLATOW Immobilien
  • PLATOW Derivate

Jetzt erfolgreich handeln