Transfermeldung

Wellensiek stärkt Restrukturierungsberatung mit neuen Partnern

Die auf Unternehmenssanierungen spezialisierte Sozietät Wellensiek geht mit Neuzugängen auf Partnerebene auf Expansionskurs.

Nachdem bereits zum 1.5.21 der Nachlassspezialist und Insolvenzrechtler Christian Weiß das Kölner Wellensiek-Team verstärkt hat, kommen zum 1.7.21 mit Paul Abel und Andreas Pantlen zwei weitere Partner für die Büros in München bzw. Düsseldorf dazu. Abel, der bereits von 2004 bis 2011 bei Wellensiek tätig war, kommt von der Anchor Rechtsanwaltsgesellschaft, wo er zuletzt als Partner den Augsburger Standort leitete. Zu seinen Schwerpunkten zählen größere Insolvenzverfahren, Restrukturierungen und Sanierungen. Auch Pantlen ist bei Wellensiek kein Unbekannter. Nach seinem Wechsel 2015 zu BBL kehrt er nun mit einem knapp 20-köpfigen Team zurück. Pantlen begleitet regelmäßig große Insolvenzverfahren und gilt als Spezialist für ESUG-Fälle.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bankenwesen | 17. September 2021

Georg Stocker (57) bleibt bis mindestens Juli 2027 Vorstandschef der Sparkassen-Fondsgesellschaft DekaBank. Einstimmig hat der von DSGV-Präsident Helmut Schleweis angeführte Verwaltungsrat…

| 21st Real Estate | 27. August 2021

Das auf Wohnungen spezialisierte Forschungsinstitut empirica warnt ebenso wie die Bundesbank gefühlt seit mindestens einer halben Dekade vor Preisblasen in der Assetklasse Wohnen, die…

| Logistik | 20. August 2021

Postfahrrad

Der jüngste Zukauf des Seefrachtspezialisten J.F. Hillebrand ist ein klarer Fingerzeig der Deutsche Post, dass bei erfolgsversprechenden Investitionsmöglichkeiten mit ihr zu rechnen…

| Logistik | 18. August 2021

Dass die Deutsche Post in der Corona-Pandemie so auftrumpfen konnte, liegt am breiten Angebot des gelben Logistikriesen. Nie zuvor hat das Geschäft bei der Post so geboomt wie jetzt…

| Baustoffe | 02. August 2021

In der weltweiten Bauwirtschaft läuft es derzeit mehr als rund. Dies belegen die jetzt vorgelegten Zahlen des weltgrößten Zement- und Baustoffkonzerns im Vergleich zum Vj.-Zeitraum.