BYD – Gewinnwarnung, na und?!

Neues von BYD: Weil Peking die Subventionen für Elektroautos zurückgefahren hat und immer mehr etablierte Firmen und Startups auf den Markt drängen, rechnet der Konzern für 2018 mit einem Gewinnrückgang von 23,1% bis 32,9% auf 2,73 Mrd. bis 3,13 Mrd. Renminbi (RMB; ca. 350 Mio. bis 400 Mio. Euro) – eigentlich eine schlechte Nachricht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sportartikel | 21. Februar 2020

Viel Optimismus versprühte unser Depotwert Puma auf der Bilanz-PK am Mittwoch (19.2.): Mit einem starken Q4 übertraf der Sportartikelhersteller seine im Oktober hochgesetzten Ziele.… mehr

| Versorger | 17. Februar 2020

Anders als vor Jahresfrist ist MVV Energie dieses Mal gut ins neue Gj. 2019/20 (per 30.9.) gestartet. Der Umsatz des Energieversorgers kletterte im Q1 um 5% auf 1,04 Mrd. Euro. Beim… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×