Softbank will in Saudi Arabien mit Erneuerbaren Energien punkten

Ein neues Kapitel plant Softbank über seine Beteiligungsfonds aufzuschlagen. So soll dem Wandel zu Erneuerbaren Energien in Saudi Arabien mit neuen Finanzhilfen zum Durchbruch verholfen werden. Denn der Wüstenstaat will seit Längerem vom wichtigen Öl-Geschäft unabhängiger werden (s. Standpunkt S. 1). Gemeinsam mit weiteren Projektbeteiligten soll ein gigantischer Solarpark für rd. 200 Mrd. US-Dollar entstehen. Der Start ist mit dem ersten Anlagebau über 7 GW noch für das laufende Jahr vorgesehen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 10. Juli 2020

Die Softwareschmiede SAP hat mit der Vorlage von Q2-Eckdaten wieder einmal positiv überrascht. Das Betriebsergebnis (non-IFRS) kletterte um 8% auf 1,96 Mrd. Euro, weil der Umsatz (+1%… mehr

| Elektronik | 09. Juli 2020

Die Corona-Krise trifft den ohnehin strauchelnden Kamerahersteller Canon mit voller Wucht (s. PEM v. 9.1.). Bei einem Umsatzrückgang um 9,5% auf 782,3 Mrd. Yen brach das operative Ergebnis… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×