Russland

Sberbank – Stabiler Rubel und nachlassende Sanktionsangst

Unser Timing beim Einstieg in die Sberbank-Aktie (13,73 Euro; A1JB8N; US80585Y3080) hätte kaum besser sein können (s. PEM v. 22.8.). Nach einem kräftigen Kursanstieg im 1. Hj. folgte ab Mitte Juli bis in den August hinein eine deutliche Abwärtsbewegung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Essenslieferant | 06. Dezember 2019

Seit Jahresbeginn hat die HelloFresh-Aktie eine beeindruckende Rally aufs Parkett gelegt. Doch nicht nur die Verdreifachung des Aktienwerts, sondern auch die operative Entwicklung ist… mehr

| Leseraktie | 06. Dezember 2019

Sehr ordentlich schlägt sich Eurokai in diesem Jahr. Die Finanzholding betreibt elf Container-Terminals in Italien und Deutschland und liefert so Waren von Mittelmeer und Ostsee nach… mehr

| Medizintechnik | 06. Dezember 2019

Mit einem Umsatzplus von 16,7% auf 461,2 Mio. Euro und einem EBIT-Sprung um 11,9% auf 82,8 Mio. Euro legte Sartorius die von uns erwartet guten Q3-Zahlen vor (vgl. PB v. 30.9.). Konzernchef… mehr

| China | 05. Dezember 2019

Nach einem mauen ersten Halbjahr ist die Aktie des chinesischen Online-Gaming-Spezialisten NetEase (281,70 Euro; 501822; US64110W1027) im Sommer wieder auf die Überholspur gewechselt.… mehr

| Japan | 05. Dezember 2019

Nach der sommerlichen Schwäche, die die Kikkoman-Aktie (45,20 Euro; 856983; JP3240400006) bis auf ein Zwischentief bei 36,65 Euro führte, ging es in den vergangenen Monaten wieder bergauf.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×