Standpunkt

Neuer Schub für die EM

Das weltweite Covid-19-Drama beeinflusst auch die Schwellenmärkte. Lange Zeit war der Gegenwind für Aktien aus den Emerging Markets groß, die sich aber zunehmend aus dieser Umklammerung des Virus lösen und inzwischen sogar besser dastehen als viele Valoren aus der entwickelten Welt, was auch unserem Depot zugutekommt. Zwei Faktoren verleihen den aufstrebenden Märkten derzeit neue Dynamik:


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 05. August 2020

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind bei der Nürnberger Umweltbank im H1 überschaubar geblieben. Das Geschäftsvolumen stieg um 9,3% auf rd. 4,9 Mrd. Euro, die Bilanzsumme wuchs sogar… mehr

| Software | 05. August 2020

Donald Trump präsentiert Satya Nadella eine wohl einmalige Gelegenheit auf dem Silbertablett. Weil der US-Präsident den chinesischen Besitzer von Tiktok dazu aufforderte, seine Aktivitäten… mehr

| Medizintechnik | 05. August 2020

Der 16,4 Mrd. US-Dollar schwere Zukauf von Varian Medical Systems hat Siemens Healthineers an der Börse einige Kritik eingebracht. Weil die Akquisition auf den ersten Blick teuer erscheint… mehr

| Geldhäuser | 03. August 2020

Häuser, die wie Deutsche Bank (s. PLATOW v. 29.7.), Credit Suisse oder zuletzt auch BNP Paribas global und vor allem im Investment Banking, wie dem Handel mit Anleihen, Devisen oder… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×