Automobilbau

Mazda setzt auf den ersten Stromer

_ Vor Jahresfrist rieten wir bei Mazda zum Abwarten, da der Autobauer einen verhaltenen Ausblick auf das Gj. 2019/20 (per 31.3.) gegeben hatte (s. PEM v. 18.7.19). Inzwischen liegen bewegte Zeiten hinter den Japanern, nachdem Corona auch bei diesem Unternehmen erhebliche Bremsspuren hinterlassen hat. So fiel der Aktienkurs (5,15 Euro; 854131; JP3868400007) im Zuge des Virus-Crash von Preisen um 8,00 Euro bis auf ein Zwischentief im Stuttgarter Handel bei 4,23 Euro.

Das Management hatte sich das Jahr allerdings völlig anders vorgestellt, wo Mazda aktuell doch sein 100-jähriges Firmenjubiläum feiert. Dazu hatte der Autobauer seinen Kunden…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Emerging Markets Artikeln 43 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Standpunkt | 30. Juli 2020

Neuer Schub für die EM

Das weltweite Covid-19-Drama beeinflusst auch die Schwellenmärkte. Lange Zeit war der Gegenwind für Aktien aus den Emerging Markets groß, die sich aber zunehmend aus dieser Umklammerung… mehr

| Finanzholding | 30. Juli 2020

Nomura spitzt den Rotstift

Die am Mittwoch (29.7.) vorgelegten Zahlen von Nomura überzeugen uns. Japans größtes Brokerage- und Investmenthaus steigerte im Q1 (per 30.6.) die Erträge um 38% auf 460,8 Mrd. Yen… mehr

| Bank | 30. Juli 2020

Komercni Banka fürchtet Kreditausfälle

Von Kursen im Bereich um 30,00 Euro sank die Aktie der Komercni Banka im Corona-Crash bis auf ein Zwischentief bei 16,80 Euro. Unser Stopp aus PEM v. 9.5.19 bei 29,80 Euro wurde allerdings… mehr

| E-Commerce | 30. Juli 2020

MercadoLibre als Corona-Gewinner

Vor wenigen Tagen hat die Aktie von MercadoLibre (902,70 Euro; A0MYNP; US58733R1023) mit 915 Euro ihr Allzeithoch erreicht. Das Unternehmen ist heute ein Drittel mehr wert als das einstige… mehr

| Automobilindustrie | 30. Juli 2020

Geely geht voran

Der chinesische Automobilkonzern Geely will trotz des gesunkenen Aktienkurses von Daimler seine derzeitige 9,7%-Beteiligung nicht erhöhen. „Daimler ist unser Partner. Wir sehen uns… mehr

| Märkte | 30. Juli 2020

Südafrika – Nur ein kleiner Lichtblick

Der IWF hat Südafrika einen Kredit über 4,3 Mrd. US-Dollar bereitgestellt. Das sind rd. 1,5% des nominalen BIP. Die Mittel stammen aus einer kurzfristig verfügbaren Fazilität, die mit… mehr