Standpunkt

EM-Aktien im Fokus der Profis

Aktien aus Schwellenländern stehen 2020 vor einem guten Lauf. Diese Überzeugung teilen wir mit vielen Experten, denen wir am Rande des „Fonds professionell Kongress“ in Mannheim begegnet sind. Der Chefvolkswirt von Lazard Frères Gestion etwa, Julien Pierre Nouen, spricht gar von leichter Übergewichtung der EM im Vergleich zur Benchmark im immerhin ca. 500 Mio. Euro schweren Portfolio des „Lazard Patrimoine Fonds“.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Südafrika | 27. Februar 2020

Dank breiter Aufstellung und einem guten Kostenmanagement hat Anglo American überzeugende Zahlen vorgelegt. Der Umsatz des britisch-südafrikanischen Bergbaukonzerns stieg 2019 um 8,2%… mehr

| Unsere Meinung | 26. Februar 2020

Auf den Tag genau eine Woche nach dem DAX-Jahreshoch rauschten die Börsen am Montag (24.2.) weltweit in den Keller. Der DAX verlor 4,3%, der Euro Stoxx 50 4,4%, der S&P 500 gab 3,6%… mehr

| Maschinenbau | 21. Februar 2020

Nach einem 60%-Absturz innerhalb eines Jahres erreichte die Aktie von Krones (69,25 Euro; DE0006335003) im August 2019 ihren Boden. Seither ging es über 40% nach oben. Doch zuletzt… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×