Standpunkt

EM-Aktien im Fokus der Profis

Aktien aus Schwellenländern stehen 2020 vor einem guten Lauf. Diese Überzeugung teilen wir mit vielen Experten, denen wir am Rande des „Fonds professionell Kongress“ in Mannheim begegnet sind. Der Chefvolkswirt von Lazard Frères Gestion etwa, Julien Pierre Nouen, spricht gar von leichter Übergewichtung der EM im Vergleich zur Benchmark im immerhin ca. 500 Mio. Euro schweren Portfolio des „Lazard Patrimoine Fonds“.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autovermieter | 21. September 2020

Erich Sixt hat seine ganz eigenen Erfahrungen mit den Autobauern. Weil BMW 2016 hinter seinem Rücken mit Daimler/Europcar über eine gemeinsame Plattform verhandelte, stieg Sixt aus… mehr

| Börsengänge | 21. September 2020

So langsam kommt Schwung in die globale Bilanz für Börsengänge. In der abgelaufenen Woche machte die Wall Street den Anfang. Der Cloud-Datenbankanbieter Snowflake feierte am Mittwoch… mehr

| Veranstaltung | 18. September 2020

PLATOW lädt für den 21.10.2020 zum 2. PLATOW UnternehmerFORUM nach Frankfurt (Hotel Jumeirah). Die Tagung mit Experten aus der IT, Versicherungen (u. a. ARAG), Banken (M.M. Warburg… mehr

| Handel | 18. September 2020

Wie wir zuverlässig hören, steht der Einstieg eines Investors bei der BayWa-Öko-Strom-Tochter BayWa r.e. kurz bevor. Dabei handelt es sich um einen langfristig orientierten Infrastruktur-Investor. mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×