Rohstoffe

Rio Tinto scheffelt wieder ordentlich Kohle

_ Der Bergbauriese Rio Tinto bewies am Mittwoch (28.7.) mit Halbjahreszahlen seine enorme Ertragskraft. Dabei spielten dem britisch-australischen Konzern insbesondere die deutlichen Preissteigerungen in die Karten, die von der global anziehenden Nachfrage zeugen. Mit Blick auf die Fördermengen aus den weltweiten Minen zeigte schon der Produktionsbericht vom 16.7. keine großen Veränderungen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 04. Juni 2021

Die Impffortschritte wecken überall die Reiselust und auch Investoren werfen vermehrt wieder einen Blick auf den Tourismussektor. Die schwachen Zahlen des Billigfliegers Wizz Air vom…

| Märkte | 27. Mai 2021

Der Globalisierung hatte Donald Trump über vier Jahre den Kampf angesagt. Was hat er erreicht? Nichts! Der November 2020 bescherte dem Hafen von Los Angeles den höchsten Umschlag von…

| Aktien-Momentum-Strategie | 26. Mai 2021

Mit Blick auf unser Derivate-Depot liegt eine äußerst erfolgreiche Woche hinter uns. Unter dem Strich gelang in den vier Handelstagen seit vergangenem Mittwoch ein Plus von 7,6%. Damit…

| Logistik | 24. Mai 2021

Hamburger Hafen und Logistik (HHLA) konnte im Q1 von den Ungleichgewichten auf den Containerschiffswegen sowie einem vermehrten Bahn-und Straßentransport profitieren. Die beiden Segmente…