Märkte

Japan – Nur die Inflation macht Sorge

_ Der Gouverneur der Bank of Japan (BoJ), Haruhiko Kuroda, bleibt hartnäckig. Am Inflationsziel der Notenbank von 2% will er festhalten, weil nach seiner Meinung der gewünschte Preisauftrieb durch die Fortsetzung der lockeren Geldpolitik erreichbar sei. Wie gering der praktische Wert dieser Ansage anzusetzen ist, lässt der mitgelieferte Zeitrahmen erkennen: Die BoJ rechnet nicht damit, dass das Ziel innerhalb des bis März 2024 veranschlagten Prognosehorizonts erreicht wird.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×