Kreditinstitut

Bank of China – Spiegelbild der chinesischen Konjunktur

_ Als „Wette auf 2021“ hatten wir Ihnen Ende vergangenen Jahres die Aktie der Bank of China (0,33 Euro; A0M4WZ; CNE1000001Z5) zum Kauf empfohlen. Seither legte der Titel um mehr als 20% zu. Die nach Vermögenswerten viertgrößte chinesische Bank ist ein Abbild der wirtschaftlichen Entwicklung der Volksrepublik, die im Schlussquartal 2020 eine grandiose Aufholjagd nach dem Corona-Einbruch in der ersten Jahreshälfte hinlegte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bioenergie | 24. September 2021

Die Börsenrally von Verbio wurde am Mittwoch (22.9.) jäh unterbrochen. Über 15% sackte die SDAX-Aktie (53,90 Euro; DE000A0JL9W6) in der Spitze ab, nachdem unser Musterdepotwert über…

| Beteiligungsgesellschaft | 24. September 2021

Die Corona-Krise hat GBK Beteiligungen hart getroffen. Starke Ergebniseinbrüche und auch Insolvenzen der Unternehmen, an denen die Hannoveraner beteiligt sind, haben den Verkehrswert…

| Automobil-Branche | 22. September 2021

Untereinander war man sich bereits einig, dass der angeschlagene Autovermieter Europcar unter das VW-Dach schlüpfen soll. Nun will VW den Sack der 2,5 Mrd. Euro schweren Übernahme zu…

| | 22. September 2021

So haben sich Frankreich und die EU die von US-Präsident Joe Biden angekündigte Rückkehr Amerikas in die internationale Politik sicher nicht vorgestellt. Seit Tagen wütet Frankreich…