China

Lenovo – Und dann kam Trump

Der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo ist allen Handelskonflikten und Konjunktursorgen zum Trotz auch im zweiten Quartal gewachsen. Der Umsatz verbesserte sich um 1% auf 13,52 Mrd. US-Dollar – der neunte Anstieg in Folge. Noch deutlicher ging es beim Ergebnis nach oben. Vor Steuern verdiente Lenovo 310 Mio. Dollar und damit 45% mehr als im Vorjahr. Der Nettogewinn stieg um 20% auf 202 Mio. Dollar. Die Erwartungen wurden damit übertroffen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 29. Mai 2020

Der Druck der kleineren IT-Dienstleister auf die Großen der Branche nimmt in Deutschland weiter zu. Zwar kann die Kronberger Accenture lt. einer aktuellen Auswertung des Marktforschers… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×