Fluggesellschaft

Qantas baut Finanzpolster auf und treibt Stellenabbau voran

_ Die ohnehin durch die Corona-Pandemie schwer angeschlagene Luftfahrtindustrie gerät durch die teilweise angelaufene zweite Covid-19-Welle noch stärker unter Druck. Kein Wunder also, dass sich die Titel der Fluggesellschaften im Vergleich zu anderen Branchen bislang nur sehr mühsam erholen. So belasten die Neuinfektionen in der Millionenstadt Melbourne und die folgenden Grenzschließungen die größte australische Airline stärker als erwartet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Technologie | 26. Oktober 2020

„Wasserstoff ist die Kohle der Zukunft“, hat der Schriftsteller Jules Verne sinngemäß bereits 1870 in seinem Werk „Die geheimnisvolle Insel“ prophezeit. 150 Jahre später scheint diese… mehr

| Software | 26. Oktober 2020

Wie Mensch und Maschine (MuM) anhand der jüngsten Q3-Zahlen zeigte, spürt der Softwarekonzern die Corona-Pandemie doch ein wenig. Aber die Einschläge sind mit einem Umsatzrückgang von… mehr

| Autozulieferer | 23. Oktober 2020

Aktionäre von Continental können aufatmen: Das DAX-Papier (100,25 Euro; DE0005439004) hat seine September-Schwäche hinter sich gelassen und in den vergangenen vier Wochen mehr als 20%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×