eCommerce

Vipshop – Nächster Nackenschlag

_ Der Online-Flash-Sale-Anbieter Vipshop ist rasant ins neue Jahr gestartet. Die Umsätze schossen im ersten Quartal um 51,1% auf 28,4 Mrd. Renminbi (RMB) oder rd. 4,33 Mrd. US-Dollar nach oben, wie der Konzern mitteilte. Damit hat das Unternehmen nicht nur seine eigene Prognose getoppt, sondern auch die hochgesteckten Erwartungen der Analysten übertroffen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Digitalisierung | 13. Dezember 2021

IT-Dienstleister dürften vom aktuellen Trend profitieren.

Die Digitalisierung gehört zu den Megatrends unserer Zeit. Unternehmen müssen daher massiv in ihre teilweise marode Infrastruktur investieren. Aufbau und Wartung dieser Infrastruktur…

| Internethandel | 09. Dezember 2021

Bei Rakuten liefen die Geschäfte auch im Q3 ordentlich. Der japanische Internet- und Mobilfunk-Konzern steigerte den Umsatz um 12,6% auf 406,9 Mrd. japanische Yen. Damit lag das Umsatzwachstum…

| eCommerce | 09. Dezember 2021

Die Konsumlust in China hat in den vergangenen Monaten merklich nachgelassen. Das bekam auch Baozun zu spüren. Zwar konnte der eCommerce-Spezialist dank Zukäufen seine Service-Umsätze…