eCommerce

Vipshop – Nächster Nackenschlag

_ Der Online-Flash-Sale-Anbieter Vipshop ist rasant ins neue Jahr gestartet. Die Umsätze schossen im ersten Quartal um 51,1% auf 28,4 Mrd. Renminbi (RMB) oder rd. 4,33 Mrd. US-Dollar nach oben, wie der Konzern mitteilte. Damit hat das Unternehmen nicht nur seine eigene Prognose getoppt, sondern auch die hochgesteckten Erwartungen der Analysten übertroffen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 28. Oktober 2021

Es geht weiter, wie gehabt. Die türkische Zentralbank TCMB reagierte angesichts einer aktuell auf 19,6% gestiegenen Inflationsrate (per September) mit der Senkung ihres zentralen Leitzinses…

| IT-Dienstleister | 28. Oktober 2021

Der indische IT-Dienstleister Infosys hat seinen Umsatz im zweiten Geschäftsquartal um 20,5% auf 296 Mrd. Indische Rupie (INR) gesteigert – und die Erwartungen damit wieder einmal übertroffen.

| Soziale Netzwerke | 28. Oktober 2021

Die chinesische Social-Media-Plattform Weibo blickt auf ein starkes Quartal zurück. Die Umsätze kletterten zwischen Anfang April und Ende Juni um 48% auf 574,47 Mio. US-Dollar. In konstanten…

| Privatbank | 27. Oktober 2021

Wie prognostiziert, hat UBS-Chef Ralph Hamers im Q3 das gute, von Sondereffekten zusätzlich gestützte Ergebnis des Vorjahres noch übertroffen (s. PLATOW v. 22.10.). Mit einem Gewinn…

| Software | 27. Oktober 2021

Dass Quartalszahlen über den Prognosen liegen, hat bei Bechtle schon gute Tradition. So geschehen auch im Q3, wie die am Montag (25.10.) frisch veröffentlichten Vorab-Zahlen zeigen: