Internet

Tencent unter Regulierungsdruck

Der chinesische Internetgigant Tencent hat im Q1 aufgrund des boomenden Werbegeschäfts sowie der steigenden Nachfrage nach dem Multi-App-Dienst WeChat ein Gewinnsprung um 65% auf 47,8 Mrd. Yuan, umgerechnet 6,1 Mrd. Euro, gemacht. Dieser lag auch über den Analysten-Erwartungen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rückversicherungen | 15. September 2021

Hannover Rück Verwaltungsgebäude

Trotz der Hochwasserkatastrophen in Europa und der Schäden durch den Hurrikan „Ida“ in den USA reicht das Schadensbudget des Rückversicherers Hannover Rück von 1,1 Mrd. Euro, erklärte…

| Lebensmittelhandel | 09. September 2021

Bei der polnischen Eurocash, die wir zuletzt in PEM vom 12.9.19 empfohlen hatten, ist unser Stopp bei 3,30 Euro schon im Corona-Crash mit einem Zwischentief bei 3,21 Euro gerissen worden.…

| Luftfahrt | 08. September 2021

Für Lufthansa-Chef Carsten Spohr steht ganz oben auf der Agenda die Rückzahlung der Staatshilfen, die er, wie der CEO am Montagabend vor Journalisten bekräftigte, noch mit der aktuellen…

Medizintechnik | 08. September 2021

Im Reinlabor von Eckert & Ziegler werden radioaktive Isotope für die Krebsbestrahlung…

Bei Eckert & Ziegler ist die Kursrally etwas ins Stocken geraten. Die SDAX-Aktie (128,90 Euro; DE0005659700) fiel Anfang des Monats auf ein Fünfwochentief bei 112,50 Euro, nachdem zwei…

| Internet | 02. September 2021

Aufgrund des Regulierungsdruckes der chinesischen Regierung durchläuft Netease derzeit eine wilde Berg- und Talfahrt an der Börse. Künftig dürfen Minderjährige im Reich der Mitte nur…