Japan

Asics – Restrukturierungserfolg rückt in den Hintergrund

Die japanische Laufsportmarke Asics legte vergangene Woche ihr Zahlenwerk vor. Und siehe da: Die Restrukturierung (s. PEM v. 21.3.) zeigt Wirkung. Zum ersten Mal seit fünf Jahren verkündete das Unternehmen wieder einen operativen Ergebnisanstieg: Der Betriebsgewinn kletterte 2019 um 1,1% auf 10,6 Mrd. Yen, wie das Unternehmen mitteilte. Eine durchaus respektable Leistung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Mittelamerika | 21. Mai 2020

Wirtschaft und Währung Mexikos waren durch die aggressive Handelspolitik der USA in den vergangenen beiden Jahren stark unter Druck, konnten sich aber nach dem Abschluss des NAFTA-Nachfolgevertrags… mehr

| Marktstimmung | 22. Mai 2020

Vor dem langen Himmelfahrtswochenende wollen es Anleger noch einmal wissen: Gut 6% macht der DAX seit Wochenbeginn gut und hält sich damit über der Marke von 11 000 Zählern. In diesem… mehr

| Optiker | 22. Mai 2020

Das Ende der Lockdown-Maßnahme wird Fielmann ganz besonders gut tun. Zwar hat die Optikerkette in den vergangenen Wochen einen Notbetrieb aufrechterhalten, aber rentabel war das nicht.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×