Südafrika

Anglo American will expandieren

Dank breiter Aufstellung und einem guten Kostenmanagement hat Anglo American überzeugende Zahlen vorgelegt. Der Umsatz des britisch-südafrikanischen Bergbaukonzerns stieg 2019 um 8,2% auf 29,9 Mrd. US-Dollar. Beim ber. EBITDA lief es noch besser, es legte um 9,2% auf 10,0 Mrd. Dollar zu. Dabei musste der Minenbetreiber zwar deutliche Einbußen im Geschäft mit den bekannten De Beers-Diamanten hinnehmen, deren Produktion um 12,8% sank.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Getränkehersteller | 08. Juni 2020

Der Corona-Crash sorgte bei der Berentzen-Aktie (6,12 Euro; DE0005201602) für einen Einbruch von rd. 40%. Im Mai erholte sich das Papier dann wieder etwas. In der Woche nach Pfingsten… mehr

| | 03. Juni 2020

Gestern Abend war es dann also soweit. In wirklich allerletzter Sekunde gelang dem HDAX in der Schlussauktion der Sprung über seine 130 Tage-Linie. Dadurch wurde das vor fast exakt… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×