Mischkonzern

BYD sammelt doppelt Geld ein

_ Erst Anfang November hatte BYD eine Kapitalerhöhung (KE) durchgeführt und dabei rd. 1,78 Mrd. US-Dollar eingesammelt. Nun kündigte das vom US-Investor Warren Buffett und seiner Holding Berkshire Hathaway seit 2008 unterstütze chinesische Unternehmen eine weitere KE an. Mit der neuen Transaktion soll das Grundkapital der Auto-Tochter von aktuell 2,05 Mrd. auf 3,75 Mrd. Dollar aufgestockt werden, was deren Kapitalbasis um knapp 83% steigert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Soziale Medien | 18. November 2021

Der chinesische Online-Riese Tencent konnte mit den in der vergangenen Woche veröffentlichten Quartalszahlen zumindest gewinnseitig positiv überraschen. Analysten waren von einem Rückgang…

Halbleiter | 18. November 2021

Microchips steuern die Welt

Die Aktie des Halbleiter-Herstellers Renesas Electronics kletterte zu Monatsbeginn in Frankfurt bis auf 11,60 Euro. Dies entsprach dem höchsten Stand seit 2018, als der Wert nach einem…

| Finanzbranche | 17. November 2021

In schwierigen Zeiten, wenn zig Milliarden an Hilfsgeldern bereitgestellt werden müssen, um Unternehmen zu retten, stehen Förderbanker mehr als sonst im Rampenlicht. So verwundert es…

| Finanzdienstleister | 17. November 2021

Inflationssorgen und immer weiter steigende Aktienindizes treiben der DekaBank Privatanleger in Scharen zu. Allein im dritten Quartal wurden Fonds und Zertifikate für 7,1 Mrd. Euro…