Mischkonzern

Wesfarmers setzt auf eCommerce

_ Der australische Mischkonzern Wesfarmers hat in den vergangenen Jahren viel Geld in den Ausbau der eCommerce-Aktivitäten gesteckt. Dies zahlte sich in den Zeiten der Ausgangsbeschränkungen aus. Vor allem das Online-Geschäft bei der Einzelhandelskette Kmart, dem Online-Händler Catch und dem Bürobedarf-Lieferanten Officeworks entwickelte sich deutlich besser als erwartet. Zudem liefen auch die Online-Aktivitäten bei der Baumarktkette Bunnings gut.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Waschstraßen | 08. Juli 2020

Die Glanzzeiten der Washtec-Aktie liegen bereits etwas zurück. Auch in der PLATOW Börse ist es zuletzt still um den Waschanlagenbauer geworden. Gut 55% verlor das SDAX-Papier (36,90… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×