Mineralölprodukte

PKN Orlen leidet mit dem Ölpreis

_ Die extremen Entwicklungen an den Ölmärkten während des Corona-Crash hatten auf PKN Orlen negative Auswirkungen, da die Förderung des schwarzen Goldes zwischenzeitlich völlig unprofitabel war und daher keinen Sinn machte. Dies sorgte bei der PKN-Aktie (14,73 Euro; 929424; PLPKN0000018) in Stuttgart für ein Zwischentief bei 9,62 Euro. Damit unterschritt der Titel unseren Stopp aus PEM v. 5.12.19 bei 16,80 Euro sehr deutlich.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 08. Juli 2020

Im Corona-Crash wurde unsere Empfehlung zu Eyemaxx Real Estate bei 9,00 Euro ausgestoppt. Während sich die Masse der Immobilienwerte aber vom Pandemie-Schock, der die Aktie (6,68 Euro;… mehr

| IT-Dienstleister | 03. Juli 2020

Mit der Akquise einer Digitalagentur baut Adesso die Marktmacht auf dem Gebiet des ganzheitlichen Customer Experience Managements aus. V. a. im Segment der Finanzdienstleister stellt… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×