Softwareindustrie

Kingsoft bringt Tochter erfolgreich an die Börse

_ Der von uns im PEM v. 7.5. angekündigte Nasdaq-Börsengang der Kingsoft-Tochter Kingsoft Cloud verlief erfolgreich. Das chinesische Unternehmen platzierte 30 Mio. Aktien zu einem IPO-Preis von 17,00 US-Dollar. Ursprünglich sollten „nur“ 25 Mio. Anteile verkauft werden. Mit Blick auf die laufenden Handelsstreitigkeiten und den politischen Problemen der beiden Staaten war dies ein großer Erfolg. Profitieren konnte davon auch das Papier des Mutterkonzerns. Die Kingsoft-Aktie (4,28 Euro; A0M160;…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autozulieferer | 20. November 2020

Bei SAF Holland mehren sich die Anzeichen eines Turn-arounds. So hat der Nutzfahrzeugzulieferer mit den Neunmonatszahlen auch die Prognose erhöht. Trotz eines Umsatzrückgangs von 29,7%… mehr

| Börsenbetreiber | 20. November 2020

Seit Juli ist die Kursentwicklung der Deutschen Börse ein Trauerspiel, was auch an der gescheiterten Übernahme der Italienischen Börse lag. Wir wurden deshalb bei der DAX-Aktie (135,95… mehr

| Banken | 18. November 2020

Hauck & Aufhäuser hat große Pläne für die Zeit nach Übernahme des Bankhaus Lampe. In der Zentrale von Lampe ist die Rede davon, dass die zusammengelegten Häuser nach dem Willen von… mehr

| Immobilien | 18. November 2020

Ein gemischtes Bild erkennen wir hingegen beim Immobilienspezialisten Demire. Einerseits kletterten die Mieterträge nach neun Monaten um 9,5% auf 65,8 Mio. Euro und die Funds From Operations… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×