Märkte

Nigeria – Tor zum nationalen Reichtum bleibt zu

_ Der eskalierende Krieg zwischen Russland und der Ukraine hat die Ölpreise auf neue Höchststände getrieben. Auch die nigerianische Sorte „Bonny Light“ wird erstmals seit 2014 wieder bei 100 US-Dollar je Barrel gehandelt. Der Preisanstieg wird von den OPEC-Staaten offenbar positiv bewertet: Bislang signalisieren sie Ablehnung gegenüber den Wünschen der westlichen Staaten nach einem höheren Angebot. Sie setzen offenbar darauf, dass die Hausse der Ölpreise höhere Einnahmen bewirken, mit denen die selbst in Saudi-Arabien entstandenen Haushaltsdefizite teilweise ausgeglichen werden können.

Für das OPEC-Mitglied Nigeria geht die Rechnung…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Emerging Markets Artikeln 43 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Märkte | 24. März 2022

Japan – Besser als China

Wer Lust auf Volatilität verspürt, kommt derzeit in China voll auf seine Kosten. Nachdem sich der Hang-Seng-Index mit einem Verlust von zeitweise bis zu -37% ins Bären-Territorium verabschiedete… mehr

| Sportartikel | 24. März 2022

Anta Sports – Wachstumsgigant

Anta Sports blieb auch 2021 klar auf dem Wachstumspfad. Der Sportartikelhersteller steigerte im abgelaufenen Jahr den Umsatz um satte 39% auf 49,3 Mrd. Yuan (rd. 7,o Mrd. Euro). Damit… mehr

| Soziale Netzwerke | 24. März 2022

Weibo – Erste Hoffnungsschimmer

Die chinesische Social-Media-Plattform Weibo ist im Schlussquartal 2021 weiter gewachsen. Die Umsätze stiegen im Vergleich zum Vj. um 20% auf 616,3 Mio. US-Dollar. In konstanten Währungen… mehr

| Pharma | 24. März 2022

Hypera – Brasiliens Pharmariese

Hypera Pharma stieg in den vergangenen Jahren zum größten Pharmaunternehmen Brasiliens auf. Anlegern ist der Arzneimittelriese dennoch bisher relativ unbekannt. Das Geschäftsfeld der… mehr

| Assekuranz | 24. März 2022

Tokio Marine legt international zu

Bei Japans größtem Versicherer Tokio Marine läuft es aktuell richtig gut. Um satte 27%-Kursgewinn können sich PEM-Leser freuen, die unserer Empfehlung v. 27.5.21 gefolgt sind. Vor allem… mehr