China

China durchlebt Lehman-Moment

China
China © eisenhans-fotolia.com

Die Turbulenzen in China werden stärker. Sie bringen die internationalen Kapitalmärkte in unruhigeres Fahrwasser. Wie schon in den Vormonaten enttäuschten auch die jüngsten Wirtschaftsdaten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bergbau | 14. Oktober 2021

Mehr als ein Drittel an Wert hat die Aktie von Vale (12,70 Euro; A0RN7M; US91912E1055) seit Ende Juli verloren, bevor sie sich in der letzten Woche wieder ein wenig fangen konnte. Schuld…

| Währungsfonds | 14. Oktober 2021

Europa muss sich zwischen den USA und China positionieren

Auf den allerletzten Metern ist die bulgarische IWF-Chefin Kristalina Georgiewa ihrer drohenden Abberufung doch noch entkommen (s. auch PLATOW v. 13.10.). Sie hatte am Vorabend der…

Märkte | 07. Oktober 2021

Am glimpflichsten dürfte Tschechien unter der neuen Brüsseler Härte wegkommen.

Es läuft derzeit nicht gut für die drei großen Staaten am Ostrand der EU. Sie kommen auf unterschiedliche Weise in eine immer schwächere Position gegenüber den EU-Gremien. Das größte…

| Bergbauzulieferer | 04. Oktober 2021

Bei SMT Scharf war die Freude am Donnerstag (30.9.) groß, als endlich die lang ersehnte finale Zulassung für die schärferen Emissionsbestimmungen (China III) im Bergbau von der chinesischen…

| Außenpolitik | 30. September 2021

Die Wahlniederlage der Union und das Ende der Ära von Angela Merkel haben Folgen, die weit über die deutsche Innenpolitik hinausgehen. Während die GroKo-Parteien gegenüber China stets…