China

NetEase lässt Zahlen sprechen

Der chinesische Online-Gaming-Spezialist NetEase hat einen Auftakt nach Maß hingelegt. Die Erlöse kletterten im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 29,5% auf rd. 18,36 Mrd. Renminbi (RMB) oder knapp 2,74 Mrd. US-Dollar. Damit wuchs NetEase deutlich schneller als Marktführer Tencent. Dieser schaffte im Auftaktquartal lediglich ein Plus von 16%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Windkraft | 19. August 2019

Zu den volatilsten Aktien auf dem deutschen Börsenparkett gehörte jüngst Nordex, was nicht zwangsläufig negativ sein muss. Beim SDAX-Titel (8,99 Euro; DE000A0D6554) ging es nach einem… mehr

| Versorger | 19. August 2019

RWE glänzte mit starken Q2-Zahlen und rechtfertigte unsere Einschätzung als Sektorfavorit (vgl. PB v. 20.5.). Wegen des exzellent laufenden Energiehandels stieg das bereinigte EBITDA… mehr

| Geldinstitut | 16. August 2019

Das Misstrauen sitzt tief zwischen den Sparkassen und dem Nord/LB-Mehrheitseigner Niedersachsen. Anders ist der bizarre Zank um künftige Ausschüttungen der unter akuter Kapitalnot leidenden… mehr

| Landesbank | 14. August 2019

Am heutigen Mittwoch (14.8.) treffen sich führende Vertreter der Sparkassen-Organisation im Berliner Finanzministerium mit Staatssekretär Jörg Kukies, um über die von der BaFin verlangten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×