Standpunkt

Die EU und Osteuropa

Die Europawahl (23.-26.5.) wird vieles verändern. Von den (noch) 28 EU-Staaten, die Vertreter nach Straßburg schicken, kann knapp die Hälfte, nämlich elf, darunter viele kleine, Osteuropa zugerechnet werden. Mit dem voraussichtlichen Ausscheiden Großbritanniens und der absehbaren Aufnahme Serbiens und Montenegros sowie eines größeren Kreises weiterer Beitrittskandidaten wie Bosnien Herzegowina und Kosovo wird der Zeitpunkt kommen, ab dem mehr Staaten des ehemaligen Ostblocks der Gemeinschaft…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 08. Juni 2020

Mit unserem Engagement beim Wohnungsverwalter LEG Immobilien sind wir in der Vergangenheit recht gut gefahren. Bei der Aktie (118,80 Euro; DE000LEG1110) wurden wir zwar am 16.3. bei… mehr

| Spezialpharmazie | 05. Juni 2020

Über eine Kapitalerhöhung (KE) hat Medios am Donnerstag (4.6.) gut 53 Mio. Euro eingenommen. Die rd. 1,5 Mio. neuen Papiere wurden im Schnellverfahren bei institutionellen Investoren… mehr

wikifolio | 03. Juni 2020

Das Kursplus des „einfach Long“-Trades in unseren beiden wikifolios ist heute auf über 23% gestiegen. Das wikifolio PLATOW Trend & Sentiment ist dadurch heute auf den höchsten Stand… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×