Russland

Yandex – Langfristig attraktiv, kurzfristig eher trübe

Die Aktie des russischen Internetkonzerns Yandex (31,95 Euro; A1JGSL; NL0009805522) ist in den vergangenen Wochen ordentlich unter die Räder gekommen. Vom Rekordhoch Mitte Februar bei rd. 46 Euro rauschte das Papier bis Mitte März in der Spitze um fast 44% auf weniger als 26 Euro in die Tiefe. Schuld daran war aber nicht nur der Corona-Crash.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kreditvermittler | 10. Juli 2020

Creditshelf hat im Q2 die Zurückhaltung der Kreditnehmer in der Corona-Pandemie zu spüren bekommen, ist aber gleichzeitig effektiver bei der Vermittlung geworden. Das Volumen der angefragten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×