Bergbau

Anglo American – Auf der Jagd nach neuen Rekorden

_ Im Vorfeld zum Hj.-Bericht am 29.7. hat Anglo American schon einen guten Produktionsbericht abgeliefert. So präsentierte der Rohstoffkonzern am Dienstag (20.7.) eine um 20% höhere Produktion zum coronabelasteten Q2 des Vorjahres. Mit einer Auslastung von 95% laufen alle Bereiche nahezu normal.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 19. August 2021

Die aktuelle Lage der Ukraine ist wenig erfreulich. Das BIP legte im Q2 zwar um 5,4% zum Vorjahr zu, was aber angesichts des negativen Basis-effektes – das Vorjahr war in der Ukraine…

| Automobilhersteller | 18. August 2021

BMW – Produktionsaufälle machen immer weniger Kummer

Eigentlich hat Andreas Wendt (63), der den an die Audi-Spitze gewechselten Markus Duesmann 2018 kurzfristig als Einkaufschef bei BMW ersetzen musste, in diesem Jahr bereits die hausinterne…

| Medien | 18. August 2021

Wenngleich die Q2-Zahlen von Ströer Media am Dienstag (17.8.) im Rahmen der Erstindikation (24.6.; vgl. PB v. 25.6.) lagen, konnte uns der optimistische Ausblick aufs Q3 (Umsatz: +15…

| Verpackungsmittel | 18. August 2021

Aus den Hj.-Zahlen von Ringmetall (Umsatz: +25,6% auf 78,3 Mio.; EBITDA: +74% auf 11,3 Mio. Euro; Marge: 14,3 nach 10,3%) errechnen wir für das Q2 eine Marge von 15,9% (Vj.: 9,5%).…