Halbleiter

Bei TSMC brummt das Geschäft

_ Es hatte sich angesichts der extrem hohen Nachfrage bereits angedeutet: Der weltgrößte Chip-Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) hat ein weiteres starkes Quartal hingelegt. Wie der Konzern mitteilte, konnte der Umsatz im ersten Jahresviertel um 16,7% auf 362,41 Mrd. Taiwan-Dollar (TWD) bzw. 12,7 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Damit hat TSMC nicht nur die eigene Prognose, sondern auch die hochgesteckten Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Gewinn fiel ebenfalls…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luft- und Raumfahrttechnik | 26. August 2021

Die Q2-Zahlen von Elbit Systems (12.8.) hatten es in sich. Der Umsatz kletterte um ein Fünftel auf den Rekordwert von 1,3 Mrd. US-Dollar und übertraf die Erwartungen um gut 10%. Dank…

| | 19. August 2021

Die aktuelle Lage der Ukraine ist wenig erfreulich. Das BIP legte im Q2 zwar um 5,4% zum Vorjahr zu, was aber angesichts des negativen Basis-effektes – das Vorjahr war in der Ukraine…

| Verpackungsmittel | 18. August 2021

Aus den Hj.-Zahlen von Ringmetall (Umsatz: +25,6% auf 78,3 Mio.; EBITDA: +74% auf 11,3 Mio. Euro; Marge: 14,3 nach 10,3%) errechnen wir für das Q2 eine Marge von 15,9% (Vj.: 9,5%).…

| Assekuranz | 16. August 2021

Die massiven Schäden durch die Überflutungen im Westen und Süden Deutschlands werden den Vorsorgekonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) in diesem Jahr kaum belasten. Das W&W-Management…

| Kosmetik | 12. August 2021

Mit seiner Mittelfriststrategie will CEO Masahiko Uotani den japanischen Kosmetikkonzern Shiseido transformieren und bis 2030 zur Nr. 1 auf dem Markt für „Skin Beauty“ machen. Eine…