Halbleiter

Bei TSMC brummt das Geschäft

_ Es hatte sich angesichts der extrem hohen Nachfrage bereits angedeutet: Der weltgrößte Chip-Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) hat ein weiteres starkes Quartal hingelegt. Wie der Konzern mitteilte, konnte der Umsatz im ersten Jahresviertel um 16,7% auf 362,41 Mrd. Taiwan-Dollar (TWD) bzw. 12,7 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Damit hat TSMC nicht nur die eigene Prognose, sondern auch die hochgesteckten Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Gewinn fiel ebenfalls…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 02. September 2021

Wie viele andere chinesische Unternehmen ist die Shanghai Semiconductor Manufacturing International Corp. (2,60 Euro, A2DH1J, KYG8020E1199) – kurz SMIC – in den Fokus der US-Behörden…

| Bauwirtschaft | 01. September 2021

Dem Bau geht es nach den Corona-Einschränkungen 2020 u.a. wegen verzögerter Baugenehmigungen wieder blendend. Eine Woche nach Porr hat gestern auch Strabag Halbjahreszahlen mit einem…

| Maschinenbau | 01. September 2021

Was das hessische Technologieunternehmen PVA TePla am Freitag (27.8.) vermeldete, lässt sich mit Fug und Recht als Großauftrag bezeichnen. Angefacht vom Nachfrageüberhang bei Halbleitern…

| Luft- und Raumfahrttechnik | 26. August 2021

Die Q2-Zahlen von Elbit Systems (12.8.) hatten es in sich. Der Umsatz kletterte um ein Fünftel auf den Rekordwert von 1,3 Mrd. US-Dollar und übertraf die Erwartungen um gut 10%. Dank…

| | 19. August 2021

Die aktuelle Lage der Ukraine ist wenig erfreulich. Das BIP legte im Q2 zwar um 5,4% zum Vorjahr zu, was aber angesichts des negativen Basis-effektes – das Vorjahr war in der Ukraine…