Computer- und Smartphone-Hersteller

Chancen bei Lenovo

Die PC-Branche hat zum Jahresauftakt nach ersten Berechnungen der Marktforscher von Gartner infolge der Coronakrise den größten Einbruch seit 2013 verbucht. Nach vorläufigen Ergebnissen sank der weltweite PC-Absatz im Q1 um 12,3% auf 51,6 Mio. Einheiten. Wie am Mittwoch bekannt wurde, hat der chinesische PC-Hersteller Lenovo im Jahresauftaktquartal einen Gewinneinbruch erlitten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

IT-Berater | 22. Juni 2020

Nach den ausgesetzten Zielen beseitigt der neue Jahresausblick von GFT Technologies am Freitag (19.6.) die Unsicherheit. Passend vor dem Termin der Hauptversammlung (HV) am 24.6. stellte… mehr

| Biotechnologie | 17. Juni 2020

Direkt nach der globalen Corona-Ausbreitung hatte Bio-frontera auf die Bremse getreten. Das Biotechnologieunternehmen hatte Kurzarbeit eingeführt und in den USA Mitarbeiter in unbezahlten… mehr

| E-Commerce | 11. Juni 2020

Lange Zeit wurde die Baozun-Aktie (31,30 Euro; A14S55; US06684L1035) von Anlegern links liegen gelassen. Doch damit ist es vorbei. Auf Wochensicht schoss der Anteilschein des chinesischen… mehr

| Social Media | 11. Juni 2020

Wirklich rund lief es bei Weibo auch zum Jahresstart nicht. Das verwundert uns. Denn eigentlich herrschten im Frühjahr in China ebenfalls Ausgangsperren und Beschränkungen, die dem… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×